Ausbildung Weiterbildung

Training Weiterbildung

In der M+E-Branche gibt es viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Die besten Entwicklungsmöglichkeiten ergeben sich hier nach der Ausbildung. Viele Beispielsätze mit "Ausbildung Weiterbildung" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Und wir bilden Menschen aus - für Ihre nachhaltige Zukunft und machen uns stark für Ausbildungsstandards, Weiterbildungsangebote oder das Expertensystem. Die Unternehmen kommen zu Wort: Zwei Beispiele, wie die IHK-Weiterbildung Teil der Personalentwicklung sein kann.

Worin besteht der Unterscheid zwischen Aus-, Fort- und Weiterbildung?

Ausbildung " ist die Voraussetzung für einen staatlichen und gesicherten Fachberuf. Es beinhaltet eine breite Grundausbildung und die lehrplanmäßige Ausbildung der für die Durchführung einer fachlich fundierten Berufstätigkeit erforderlichen Fähigkeiten und Erkenntnisse in einer ordnungsgemäßen Ausbildung (Curriculum). Struktur und Inhalt der Ausbildungsgänge selbst sind ebenfalls vom Staat festgelegt.

"Weiterbildung " ist die Fortführung des geregelten Lernprozesses mit dem Zweck, eine bestehende berufliche Qualifikation zu spezialisieren, um die für die Arbeit in bestimmten Berufsfeldern erforderlichen Fertigkeiten zu erwerben. Die Weiterbildung ist in der Regel ebenfalls lehrplanmäßig aufgebaut. Organisatoren können Universitäten, FHs, aber auch privatwirtschaftliche Weiterbildungsinstitutionen verschiedener Sponsoren sein. Für die Weiterbildung von PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen und ZahnärztInnen sind die Kammern der Bundesländer zuständig (für PsychotherapeutInnen ist die Weiterbildung noch nicht in allen Ländern bindend geregelt).

Es gibt Weiterbildungskurse zum Spezialisten, für Spezialisierungen und Zusatztitel (z.B. "Facharzt für Neurologie/Psychiatrie", "Schwerpunkt Kinder-Jugendmedizin" oder "Zusatzbezeichnung Psychotherapie"). Im Berufsausbildungsgesetz (BBiG) ist der Ausdruck "Weiterbildung" reglementiert. Die Weiterbildung findet im Kontext eines praktizierten Berufes statt und hat zum Ziel, die in der Ausbildung erworbenen Abschlüsse zu erhalten, zu erweitern und technisch anzupassen.

Diese dienen dem Erhalt und der Erweiterung von Fachwissen und Fertigkeiten und deren Anpassung an die berufliche Entwicklung. Eine Weiterbildungsteilnahme ist in den berufsrechtlichen Regelungen von Therapeuten, Ärzten und Zahnärzten festgelegt und im Rahmen ihres Geltungsbereichs bindend.

Fortbildung

"Die Ausbildung ist jedoch noch lange nicht das Ende einer Berufskarriere. Bereits während der Ausbildung können Sie sich beruflich weiterentwickeln und zusätzliche Qualifikationen erwerben. Du hast dein Studium noch nicht abgeschlossen. Egal ob allgemein bildende, berufsbegleitende oder studienbegleitende Weiterbildung, es gibt viele Möglichkeiten.

Aber wozu brauchen Sie Weiterbildung? Sie können Ihre bestehenden Kompetenzen, die Sie z.B. im Zuge Ihrer Ausbildung erlangt haben, ausweiten. Diejenigen, die ihre Ausbildung fortsetzen, entwickeln ihre persönliche Kompetenz und erhöhen ihre Anziehungskraft für den Markt und die Unternehmen. Nachfolgend finden Sie Angaben zu den einzelnen Weiterbildungsformen.

Dieses Weiterbildungsangebot ist auf Ihre persönlichen Belange ausgerichtet. Beispielsweise sind in der allgemeinen Weiterbildung Fremdsprachenkurse sehr populär. Auch eine generelle Weiterbildung kann beruflich sein, denn ein abgeschlossener Fremdsprachenkurs ist sicherlich eine fachliche Weiterbildung. Mit der Weiterbildung wollen Sie Ihre fachliche Qualifikation erhöhen. Das bereits erworbene Wissen erlaubt jedoch eine Kürzung der Umschulungen in den gewünschten Ausbildungsberuf und schließt mit einem anerkanntem Abschluss ab.

Fortgeschrittene Weiterbildung erfordert Berufserfahrung, da der Kursteilnehmer eine hohe fachliche Qualifizierung erlangt. Es geht darum, einen grösseren Aufgabenbereich zu besetzen. Während der Anpassungsausbildung werden die bestehenden beruflichen Qualifikationen und Kenntnisse auf den neuesten Stand gebracht, so dass der Berufsstand nach den neuesten Standards ausgeübt werden kann. Das Weiterbildungsangebot der Universität ist nicht nur für Hochschulabsolventen gedacht, sondern auch für diejenigen, die interessiert sind und nicht studiert haben, sich aber professionell entwickeln mochten.

Das Angebot basiert auf Berufserfahrung und ein Bachelor-Abschluss kann während der Arbeit erlangt werden. Doch auch Akademiker können mit dieser Weiterbildung ihr Wissen auf den neuesten Wissensstand bringen. 2. Weiterführende Hochschulausbildung wird von Universitäten, FHs und anderen Institutionen geboten.

Auch interessant

Mehr zum Thema