Ausbildung system

Schulungssystem

Überprüfung und Entwicklung des Systems. Lehre als System-Informatiker - Informationen und Freiplätze Wer jetzt ungeduldig zugenickt hat, für den ist die Ausbildung zum System-Informatiker das Richtige! Im Jahr 2013 wurde der Berufsstand in Elektroniker/in für Informations- und Kommunikationstechnik umfirmiert. Wer sich zum Fachinformatiker ausbilden lassen will, sollte bereits während der Ausbildung eine bestimmte Präferenz für die Naturwissenschaften wie z. B.

für die Bereiche Mathe, Physik und natürlich für die Computerwissenschaften haben.

Wenn Sie die Gelegenheit hatten, das Thema "Technik" zu besichtigen, ist es auch nicht falsch, Ihr handwerkliches Können unter Beweis zu stellen. Sie werden als System-Informatiker einen großen Teil Ihres Arbeitstages mit dem Thema Elektrik verbracht, zu dem ein fundiertes physikalisches Wissen wesentlich beizutragen hat. In der Ausbildung lernen Sie zunächst alle wesentlichen Grundkenntnisse der Informations- und Elektroniktechnik, so dass Sie sich ein grundlegendes fachliches Wissen über die nachfolgenden Themen aufbauen können.

Dann lernen Sie, wie Sie mit Hilfe von Microprozessoren komplexe Prozesse steuern und die Maschine exakt nach vorgegebenen Spezifikationen arbeiten kann. Im Rahmen Ihrer Ausbildung zum System-Informatiker müssen Sie sich dann auf eines von aktuell 5 Anwendungsgebieten spezialisieren: Information und Kommunikation, Signal- und Sicherheitstechnik, Automatisierungstechnik, Embedded Systems oder Funktionssysteme. Jährlich gibt Greenpeace ein sogenanntes Ranglistenranking heraus. Der Ausbildungsanteil der Elektrotechniker in der Ausbildung zum System-Informatiker ist viel größer als derjenige der Informatiker? Es ist nicht klar, wie viele Sprachen es gibt?

Generell sollten Sie sich während Ihrer Ausbildung zum System-Informatiker nicht mit der Elektrik herumschlagen. Zusätzlich zu den Englischkenntnissen werden Ihnen auch die betriebswirtschaftlichen Grundkenntnisse vermittelt. Wer sich später selbstständig machen will, wird sich über die Grundkenntnisse der Unternehmenssteuerung freuen. Im Anschluss an Ihre Ausbildung zum System-Informatiker erwarten Sie aufregende Aufgabenstellungen.

Abhängig davon, welche Schwerpunkte Sie setzen, werden Sie entweder Informatikgeräte weiterentwickeln und implementieren oder instand halten. Sie sehen, es gibt für jeden einen passenden Arbeitsplatz im System! Sie haben sich bereits in der Schulzeit mit der Computerwissenschaft beschäftigt, Sie wollen in Zukunft die englische Programmiersprache vermeiden, das Lernen von Sprachen entmutigt Sie, Sie stoßen bereits beim Erstellen einer Schaltung an Ihre eigenen Limit.

Mehr zum Thema