Ausbildung März 2017

Schulung März 2017

27.03. 2017 | Pressemitteilung Nr. 7. Ausbildung ist der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft - für Unternehmen und Jugendliche.

Der Vollzeitkurs bereitet in 76 Stunden auf den Instructor Aptitude Test im April 2017 vor. Assistentin (m/w) der staatlich anerkannten IHK, Ausbildung. Kauffrau für Marketingkommunikation IHK, Ausbildung. Von: 30. März 2017. Vietnamesen beginnen ihre Ausbildung im März 2017. Veröffentlicht am 07.09.2016. Für Sie gemeldet.

"Miteinander zur Ausbildung ": Start für die "Ausbildungswoche 2017" der BA

Die Ausbildung ist der Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung - sowohl für Unternehmen als auch für die Jugend. Viele Unternehmen gehen bereits von den ausgetretenen Pfaden ab. Manche Unternehmen stehen jungen Menschen offen, die nach Deutschland geflohen sind, ihre Ausbildung in Teilen abschließen wollen oder bereits über 30 Jahre jung sind, aber noch keinen Ausbildungsabschluss haben.

Der BA-Arbeitsmarktdirektor Detlef Scheele: "Der typische Lehrling von damals existiert in dieser Art nicht mehr. Heute sind die Praktikanten in Bezug auf ihre Alters-, Lebens- und Kulturverhältnisse sehr viel vielfältiger. Es gibt eine große Möglichkeit in dieser Vielfältigkeit - sowohl für Unternehmen als auch für Menschen." Die Ausbildung, auch wenn Sie über 30 Jahre sind, ist eine lohnende Zukunftsinvestition.

"Es ist gut, dass Menschen später im Alter eine zweite oder dritte Berufsausbildung machen und in ihre eigene Karriere investieren", so Dr. Michael Becker. "Davon haben beide Parteien letztendlich profitiert: Die Unternehmen rekrutieren motivierte Spezialisten und die Trainees legen ihre Basis für ein eigenständiges Berufsleben.

Doppelte Ausbildung hat eine Zukunft!

Die Schulungsleiter der Allianz tauschten sich heute bei ihrem Jahrestreffen über die Situation auf dem Schulungsmarkt aus. Die diesjährige Tagung von Bundesregierung, Industrie, Gewerkschaften, Bundesländern und Agentur für Arbeit stand ganz im Zeichen der hohen Ausbildungsqualität und der integrativen Kraft der Ausbildung mit dem Ziel, Jugendliche aus dem In- und Ausland anzusprechen.

Der Führungsnachwuchs ist überzeugt: "Die doppelte Ausbildung hat ihre Zukunft. Eine gute Berufsausbildung sichern die Facharbeiter von morgen und bieten ihnen gute Berufsaussichten. Darüber hinaus sollten alle Jugendliche so frühzeitig wie möglich einen guten Einblick in die Berufspraxis erhalten. "Im Jahr 2016 haben rund 11.600 Jugendliche und ihre Ausbildungsfirmen eine geförderte Ausbildung aufgenommen.

Bereits im vergangenen Jahr wurde mit dem Integrations-Gesetz ein wichtiges Thema der Gesellschaft initiiert: ein sicherer Verbleib für die Geduldeten während und nach der dualen Ausbildung. Vor allem appellieren die Kooperationspartner an die Einwanderungsbehörden, den Flüchtlingen eine praktische Ausbildung zu bieten.

Zusätzlich zur sprachlichen Unterstützung müssen Ausbildungsstellen und Einstiegsqualifikationen für jugendliche Flüchtlinge zur Auswahl gestellt werden. Einstiegsqualifikationen können als Brückenschlag zur Ausbildung dienen, denn hier können Unternehmenspraxis und Sprachenlernen ineinandergreifen. Zudem muss eine durchgängige sprachliche Förderung von der beruflichen Orientierung bis zur betrieblichen Ausbildung gewährleistet sein. Die Ausbildungsmärkte haben sich gefestigt.

Nichtsdestotrotz wollen wir sicherstellen, dass mehr junge Menschen einen Lehrplatz bekommen und mehr Unternehmen ihre Ausbildungsplätze ausfüllen. Nach wie vor ist es für die Allianz von zentraler Bedeutung, effektive Lösungsansätze im Sinne von Unternehmen und jungen Menschen zu erarbeiten und zu erweitern, um die Ausbildung in der dualen Berufsausbildung zu verstärken. Es muss das erhöhte betriebliche Ausbildungsplatzangebot genutzt werden.

Und wer mehr über die Berufsausbildung und die darauf aufbauenden Karrierepfade erfahren möchte, hat nächste Woche die Möglichkeit dazu: Unter dem Titel "Gemeinsam für die Ausbildung" veranstaltet die BA vom 27. März bis einschließlich 31. März 2017 die landesweite "Ausbildungswoche" mit einer Vielzahl von Aktionen aller Arbeitsagenturen und vieler Arbeitsämter.

Weitere Infos zur "Trainingswoche" unter www.arbeitsagentur.de. Weitere Infos zum Bündnis für Bildung und Ausbildung sowie die Empfehlung der Kooperationspartner für Schulpraktika unter www.aus-und-weiterbildungsallianz.de.

Mehr zum Thema