Ausbildung Kaufmann

Kaufmannsausbildung

Geschäftsmann / Geschäftsfrau: Umfassende Informationen zum Berufsbild, zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Berufsausbildung zum EFZ-Betriebswirt (Grundausbildung) Kaufleute nehmen die verschiedenen Aktivitäten, die in der Verwaltung aller Gesellschaften stattfinden, mehr oder weniger stark in Anspruch: Bei der betrieblichen Berufsausbildung verfügt der Ausbildungsbetrieb über Pflicht- und Wahlziele zur Unterstützung der verschiedenen Lernneigungen. Auch ein kaufmännischer Berufsschulabschluss, der entweder in die Ausbildung eingebunden ist, als Vollzeit-Jahr nach Abschluss der Ausbildung oder später möglich ist.

Das B-Profil: Absolvierte Grundschule, Oberstufe mit ausreichendem oder mittlerem Niveau mit guter Leistung. E-Profile: Absolvierte Grundschule, Oberstufe mit gutem Abschluss oder Mittelstufe mit Ergänzungsjahr und gutem Abschluss. Berufsmaturität: Abschluss der Grundschule, Spitzenniveau mit sehr gutem Ergebnis und bestandener Matura. Weitere Ausbildungsmöglichkeiten: Nach beiden Ausbildungsgängen sind die Karrieremöglichkeiten gleich.

Staatliche Privatschulen: Sie verfügen über eine vergleichbare, alternativ ausgerichtete Ausbildung. Im Regelfall haben sich die Hochschulen im Verein der Schweizerischen Business Schools (VSH) zusammengefunden, der eine gute und praxisnahe Ausbildung gewährleistet. Diese Ausbildung hat eine Dauer von 3 Jahren und ist unterteilt in 2 Jahre Schulausbildung und 1 Jahr Betriebspraktikum.

In der Ausbildung können als Zwischenstation das " Bürofachdiplom VHS " und das " Handelsdiplom VHS " sowie weitere Zusatzqualifikationen, wie z.B. ECDL oder Sprachzeugnisse, erlangt werden. Alle, die eine Ausbildung im Hotel-Gastro-Tourismus (HGT) machen wollen, können eine Privatschule der Hotel- Tourismus-Handelsschule von hoteltelleriesuisse besuchen: 2 Jahre kaufmännische Ausbildung Hotelpersonal mit SHV-Diplom; 3 Jahre Ausbildung mit KV-Abschluss.

Gut ausgebildete Fachkräfte haben im gewerblichen Sektor Zugang zu einer breiten Palette von Aufgaben und Karrieremöglichkeiten. Diverse Fachhochschulprüfungen (eidgenössisches Diplom): Herr Dr. med. Thomas Schröder, Herr Dr. med., Herr Dr. med. E. H., Herr Dipl.-Kaufmann, Herr Dipl.-Kaufmann, Herr Dipl.-Kaufmann, Herr Dipl.-Kaufmann, Herr Dipl.-Immobilientreuhänder. College für Wirtschaftswissenschaften (HF): Betriebswirt economist HF, Dipl. Bank economist HF, Diplom Insurance economist, Diplom.

mw-headline" id="job_profile_and_tasks">job_profile und aufgaben>="mw-editsection">

Auch interessant

Mehr zum Thema