Ausbildung Kauffrau für Bürokommunikation

Berufsausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation

Kaufmann/-frau für Bürokommunikation - Berufliche Laufbahn und Fortbildung Durch die abgeschlossene Ausbildung sind Sie nun in der Lage, in Ihrem beruflichen Leben richtig durchzustarten. Möglicherweise wird Ihr Unternehmen übernehmen, weil Sie bisher so gute Leistungen erbracht haben. Andernfalls startet der Anwendungsmarathon für Sie. Wer sich beruflich weiterentwickeln oder auf ein bestimmtes Fachgebiet spezialisiert haben möchte, kann an verschiedenen Weiterbildungskursen teilnehmen.

So können Sie zum Beispiel mehr über die Buchhaltung oder verschiedene Arbeitsmethoden erfahren oder an Fortbildungen teilnehmen. Dieser Lehrgang ist für Sie besonders dann von Interesse, wenn Sie entweder in den kaufmännischen Abteilungen von Wirtschaftsunternehmen oder im Öffentlichen Sektor tätig sein möchten. Nach Abschluss dieser Ausbildung sind Sie für spezielle Funktionen gut geschult und können für die Koordinierung und Kontrolle von Tätigkeiten genutzt werden, so dass Sie eine gewisse Rolle als Büroleiter spielen.

Wer Interesse hat und mehr erfahren möchte, kann ein Studiengang beginnen, der mit seiner Vorbildung zu tun hat. Wenn Sie das Abi oder die Fachhochschule haben, ist das kein Hindernis und in manchen Fällen genügt eine absolvierte Ausbildung, um aufgenommen zu werden. und koordiniert Terminvereinbarungen und Prozesse im Sekretariat.

und formulieren unterschiedliche Briefe. mit allem Nötigen für Ihre Führungskräfte. Sie wissen ja, wie das Kaninchen geht.

Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation: Stellenbeschreibung & Stellenangebote

Anmerkung: Seit dem 01.08.2014 ist die neue Funktion des Bürokaufmanns gültig. Welche Aufgaben hat ein Kaufmann/eine Kauffrau für Bürokommunikation? Sie sorgen nicht für eine gute Bürokommunikation, sondern erledigen Assistenz- und Sekretariatsarbeiten mit EDV-Programmen. Sie planen und überwachen als Kauffrau/-mann für Bürokommunikation Termin- und Feiertagslisten, helfen bei Konferenzen und Schulungen, bereiten Fahrten und Meetings vor und sind für den Erhalt von Gästen und Gästen zuständig.

Im Anschluss an Ihre Ausbildung arbeiten Sie in den kaufmännischen Abteilungen von Betrieben aller Branchen. Für den Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Bürokommunikation gibt es aus juristischer Sicht keine Vorbedingungen. Rund die Haelfte der Auszubildenden hatte in der vergangenen Zeit die Sekundarschule abgeschlossen, wie vom BIBB befragt. Rund ein Drittel der Auszubildenden im ersten Studienjahr hatte das Fachabitur, ein kleiner Teil davon ohne Schulabschluss.

Und wie gut ist dieser Job für Sie?

Auch interessant

Mehr zum Thema