Ausbildung Hotel

Schulungshotel

Berufsausbildung und Karriere in der Hotellerie und Gastronomie". Sie suchen ein Hoteltraining? Sie suchen ein Hoteltraining? Suchen Sie eine spannende Hotelausbildung? Ob als Hotelfachmann, Restaurantfachmann oder Hotelkaufmann?

Auf unserer Internet-Stellenbörse findest du eine Vielzahl interessanter Ausbildungsberufe in den verschiedensten Hotel- und Gaststättenbetrieben. Selektieren Sie im links stehenden Fenster das entsprechende Ziel und zeigen Sie alle Trainingsangebote in Ihrer Nähe an.

Die Stellenausschreibungen informieren Sie über den ausbildenden Betrieb, die Voraussetzungen für die Bewerbung und den Bewerbungsschluss. Suchen Sie eine fundierte Ausbildung, um in die Hotelbranche einzusteigen und die berufliche Laufbahn zu erlernen? Interessiert Sie auch die Hintergrundprozesse, die die Hotelbranche am Laufen halten und wollen Sie Teil dieser spannenden Zeit sein?

Das Hotelgewerbe hat für Sie zwei optimale Ausbildungszweige: eine Ausbildung zum Hotelfachmann oder eine Ausbildung zum Hotelfachmann. Wenn man Experte in der Hotelbranche werden will, muss man ein Allroundtalent sein, denn diese Ausbildung verlangt Denken in den verschiedensten Bereichen der Hotelbranche. Sie werden durch und durch zum idealen Wirt und lernen alle Facetten der Hotelbranche besser kennen. Erleben Sie die Welt des Hotels.

Diejenigen, die sich lieber in die kommerzielle Ausrichtung weiterentwickeln möchten, sind in der Ausbildung zum Hotelkäufer/Frau exakt richtig, denn hier wird der Nummernliebhaber für die Buchführung aber auch der Kauf und andere gewerbliche Aktivitäten gesichtet. In der Hotellerie haben Sie entweder die Möglichkeit, hinter den Kulissen zu arbeiten und mit Ihren kommerziellen und organisationstechnischen Fertigkeiten die Hintergrundarbeit zu verrichten, oder Sie sind ein Profi inmitten des Hotelalltags, der sich um die Hotelgäste kümmert, aber auch Ihren unverzichtbaren Teil in den Sparten Vertrieb, Buchung und Dienstleistung leistet.

Welche Arbeiten Sie ausführen müssen, hängt von Ihrem Training ab. Die Ausbildung zum Fachmann erfordert daher ganz andere Fähigkeiten als die Ausbildung zum Kaufmann. Wenn Sie sich zum Hotelfachmann ausbilden lassen wollen, müssen Sie jederzeit bereit sein, flexibel zu sein und ein schnelles Verständnis gehören auch zum täglichen Geschäft der Hotelexperten.

Während der Ausbildung sind Sie oft in den Bereichen Dienstleistung, Buchung, Empfang, Buchung oder Vertrieb tätig. Aber auch die Gestaltung und Durchführung von kleinen und großen Tagungen gehören zu den Aktivitäten der Hotelspezialisten. Natürlich können Sie bereits in den verschiedenen Bereichen, in denen Sie tätig sind, sehen, wie vielfältig diese Ausbildung ist und wie viel Sie in dieser Hotelausbildung lernen.

Konkrete Aufgabenstellungen, die als Spezialist in der Hotelbranche zu lösen sind, sind zum Beispiel die Bereitstellung von Gästezimmern, die Überprüfung von Qualität standards, der Gästeempfang und die Gästebetreuung, das Bedienen von Essen und Trinken, sowie die unabhängige Verwaltung der Hotel-Kasse, die Abrechnung der Gäste, die Konzeption und Umsetzung von Veranstaltungen, die Zusammenarbeit und Erarbeiten von Marketing-Maßnahmen, die Abwicklung von Vertriebsgesprächen und die endgültige Angebotserstellung.

Dazu kommen Tätigkeiten im Warenlager, in der Materialwirtschaft oder auch in der Abteilung Personalwesen. Hier erhalten Sie ausführliche Angaben zu allen Aufgabenstellungen, die Sie in Ihrer Ausbildung bewältigen müssen und zu den Inhalten, die Sie implementieren und meistern sollten. Der Hotelkaufmann arbeitet hauptsächlich hinter den Kulissen, wird aber auch in den anderen Bereichen der Hotellerie eingesetzt, um sie kennen zu lernen und auch um die Vorgangsweise bei Rezeption, Buchung und Bedienung kennen zu lernen.

Sie stehen in diesem Lehrberuf nicht im ständigen Gastkontakt, sondern steuern und organisieren alle im Verborgenen stattfindenden Handels- und Planungsprozesse. Organisationstalent, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit sind ebenfalls gefragt, da ein Hotelmanager oft mit dem Verkaufsgespräch mit dem Gast beauftragt wird.

Sie haben nach Ihrer Ausbildung vielfältige Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. Wir empfehlen z.B. einen Masterkurs für Fortgeschrittene, der Sie zum Hotelfachmann oder zum IHK-Kurs mit der Möglickeit zum Spezialisten in der Gastronomie macht. Wie wäre es mit einem Hotel- oder Tourismusstudium? Nach einer fundierten Ausbildung in einem der unzähligen Hotelbetriebe der Erde gibt es, wie bereits erwähnt, die Chance, sich fachlich weiterzuentwickeln, um höherrangige Positionen und Führungspositionen neu auszufüllen.

Zum Beispiel könnte jeder, der sich für Touristik- und Führungspositionen interessieren, an einem Hotel- oder Tourismusmanagement-Studium mitarbeiten. Sie eignen sich hier für die besten Stellen in der Hotelbranche und lernen die Besonderheiten dieser Branche im Detail kennen. Für Sie ist es wichtig, dass Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Wenn Sie sehr ehrgeizig sind und von Ihrem eigenen kleinen oder gar großen Hotelgeschäft geträumt haben, müssen Sie vielleicht nicht so lange nachdenken.

Nach einiger Zeit in der Funktion des Hotelmanagers steht einer Unternehmensgründung nichts mehr im Weg. Sie als Hotelfachmann haben natürlich die selben Weiterbildungschancen wie Geschäftsleute in der Tourismusbranche. Zusätzlich besteht die Weiterbildungsmöglichkeit an einer Hotelmanagement-Schule zum "staatlich anerkannten Hotelbetriebswirt". â??Im Kontext der Studie erhÃ?lt man betriebswirtschaftliche Erkenntnisse, technisches Wissen im Bereich Hotelbuchung, Marketing/Marketing sowie Fremdspezies und der PC Anwendungen.

Solche Studien qualifizieren auch für Managementaufgaben in der Hotelbranche. Auch Bachelor-Studiengänge in den Fachbereichen Touristik, Gastro oder Betriebswirtschaft können hier berücksichtigt werden. Der Studiengang Eventmanagement wird auch für die Hotelbranche immer interessant, da auch die in einigen Häusern regelmässig stattfindenden Grossveranstaltungen eine gekonnte Vorbereitung und Organisierung verlangen.

Viele Hotelspezialisten gründen ihr eigenes Unternehmen, nachdem sie die entsprechenden Voraussetzungen und Berufserfahrungen erworben haben. Aber nicht nur die Hotelbranche selbst, sondern auch Cateringunternehmen, Renten und Gaststätten. Wer einen Meisterbrief in der Hosentasche hat, kann hier selbständig Lehrlinge unterrichten. Wenn Sie also eine wirklich große touristische Laufbahn anstreben, sollten Sie von Anfang an auf ein wachsendes Wissen in diesem Gebiet achten.

Zusätzlich kann ein Teil der Ausbildung vertieft werden. Die Hotelbranche eröffnet Ihnen unzählige Chancen, Ihre berufliche Laufbahn in die richtige Bahn zu leiten. Grössere Berufssprünge und ein hohes Jugendalter auf den obersten Führungsebenen sind in diesem Umfeld keine Ausnahme. Diejenigen, die eine Ausbildung beginnen, wollen natürlich auch etwas vom Unternehmen für ihre Tätigkeit wissen, denn unregelmäßige Arbeitszeit und Einsätze an Sonn- und Feiertagen können auch während der Ausbildung in der Hotelbranche vorkommen.

Natürlich erhöht sich Ihr Lohn im Verhältnis zu Ihren Zusatzqualifikationen und Fähigkeiten. Wer zum Beispiel nach der kaufmännischen Hotelausbildung eine Stelle als Angestellter in der Finanzbuchhaltung antritt, verdient bereits heute durchschnittlich 2005 in Deutschland. So können die Hotelspezialisten zum Beispiel einen Berufseintrag als commis de rank vorfinden. Derjenige, der hier die Fortbildungsmaßnahmen durchführt und sich weiterbildet, hat die Möglichkeit, als Hotelmanager angestellt zu werden.

Hierbei erwirtschaftet man, je nach Hotel-Kategorie im Durchschnitt einen Wert zwischen 5080? und 8764? Das Hotel- und Gaststättengewerbe ist eine meist belastende Industrie. Auf der anderen Seite ist die Hotelbranche genau das Richtige für diejenigen, die gut mit Stress zurechtkommen, Spaß an der Arbeit mit Menschen haben und sich freundlich und eloquent verhalten.

Mit unregelmässigen Öffnungszeiten und dem Umgang mit Stresssituationen kennt man sich aus, weiss aber auch rasch, welche Vorteile die Hotelbranche hat. Im Hotel- und Gastronomiebereich gibt es auch Jugendchampionate, bei denen die jungen Hospitality-Profis um den Titel des " Deutschen Jugendchampions " mitspielen. Auch Hotelspezialisten haben beste Möglichkeiten auf dem Stellenmarkt.

Die Chancen, einen Job in einem großen Hotel zu finden, sind für sie größer als für ihre Kolleginnen und Kollegen in der Ausbildung zum Restaurantfachmann, da sie bereits alle Phasen eines funktionsfähigen Hotelleriebetriebes durchlaufen haben. Wenn Sie keine Angst vor Stress haben, Spaß an der Arbeit im Team haben, oder Spaß am Umgang mit Persönlichkeiten und betriebswirtschaftlichem Hintergrund haben, dann ist eine Ausbildung in der Hotelbranche die richtige Zeit.

Auf unserer Jobbörse werden Sie in diesem Gebiet eine Vielzahl von Stellenangeboten vorfinden.

Mehr zum Thema