Ausbildung Gärtner

Gärtnerausbildung

Gartenarchitekt - Ausbildung Von einem Profi-Gärtner werden solche Praxistipps verlangt. Schliesslich ist er Spezialist für den Anbau, die Betreuung und Nutzung von Pflanzen sowie die Gewinnung und den Vertrieb von Schnitt- und Staudenpflanzen, Gemüsen und Früchten. Sehen Sie sich die sechs unterschiedlichen Spezialitäten an, um zu erfahren, was sie tun! Der Inhalt der Ausbildung hängt natürlich davon ab, in welchem Bereich Sie Ihre Ausbildung absolvieren.

Deshalb hier nur eine kleine Zusammenstellung der Inhalte Ihrer Ausbildung: Sie lernen die einzelnen Pflanzensorten und deren Anwendung näher kennen. Für Sie ist es wichtig, dass Sie sich mit den einzelnen Arten vertraut machen. Sie lernen auch, wie Sie umweltfreundlich mit Energien und Stoffen umgehen und welche Chemikalien in der Düngung zum Einsatz kommen. In der Schulungsfirma lernen Sie die in Ihrem Unternehmen eingesetzten Anlagen und Apparate näher kennen. 2.

Abhängig von Ihrer Spezialisierung erfahren Sie auch, wie Baum- und Strauchschnitt, Sortierung, Markierung und Lagerung erfolgen, wie Früchte und Gemüsesorten professionell abgeerntet werden, wie Bauplätze für den Gemüsebau angelegt werden, wie Trauerarrangements gefesselt und geschmückt werden und so weiter. Der Ausbildungsberuf Gärtner ist in sieben Fachbereiche gegliedert: Den so genannten "grünen Daumen" sollte man für diesen Berufsstand auf keinen Fall vermissen, aber es gibt noch andere Qualitäten und Fertigkeiten, die Ihnen als angehenden Gärtner helfen werden: haben.

Sie können sich auch mit allen anderen Zeugnissen für eine Ausbildung zum Gärtner/zur Gärtnerin anmelden. Wer wissen will, ob er die Anforderungen eines Gartenbauers erfüllt, sollte die Prüfung ebenso ablegen wie das BME.

Bildungsinhalte

So ist es kein Zufall, dass "Gartenarbeit" und der Pflanzenhandling zu den Lieblingshobbys der Deutschen gehören. Junge Menschen, die hier Profis werden wollen und nicht nur über die Umgebung und die freie Wildbahn sprechen, sollten Gärtner werden. Bei der Ausbildung können Sie zwischen sieben gartenbaulichen Spezialisierungen wählen:

In den Bereichen Baumschulen, Stauden- und Zierpflanzenanbau kann zudem der Fokus "Verkaufen und Beraten" ausgewählt werden. Studienrichtung Baumschule: Studienrichtung Friedhofsgärtnerei: Studienrichtung Garten- und Landschaftsbau: Studienrichtung Gemüsebau: Studienrichtung Obstbau: Studienrichtung Staudengärtnerei: Studienrichtung Zierpflanzen: Schwerpunkte "Verkauf und Beratung": Der durchschnittliche Ausbildungszuschuss liegt bei 806 EUR.

Auch interessant

Mehr zum Thema