Ausbildung Fußpflege

Pediküre-Training

In den meisten Ausbildungen zur Kosmetikerin wird dieser Teil des Berufes abgedeckt. Sie suchen eine Schule, die Ihnen eine Pediküreausbildung anbietet? In der Behandlung von Problemfüßen und in der Handpflege werden Sie professionell geschult, einschließlich unserer zertifizierten Kosmetik- und Fußpflegeschulungen zum Top-Preis für beste Qualifikation. Berufsausbildung in der Fußpflege ist ein wichtiger Teil der Wellnessbranche und eine ideale Ergänzung für viele Gesundheitsberufe.

Fußpflege-, Kosmetik- und Heilpraktikerschule der CaritasAusbildung

In diesem Kurs werden den Teilnehmenden theoretisches Wissen und praktisches Können in der Fußpflege beigebracht. Bei dem Kurs geht es um einen Intensivkurs, der aus einer einzelnen Phase des Lernens zu Haus und einer Praxisphase während der Präsenz-woche vor Ort besteht. Jeder Kursteilnehmer kann nach Eingang der Lernmaterialien sein eigenes Tempo festlegen und dabei die Zeit frei einteilen.

Das Lernmaterial wird so vorbereitet, dass keine Kenntnisse notwendig sind; nur Sie als Kursteilnehmer entscheiden über Ihren eigenen Fortschritt oder Erfolg. Bei Bedarf können Sie nach vorheriger Terminvereinbarung auch ohne zusätzliche Kosten individuellen Unterricht an der Sprachschule nachholen. Der Spaß am Kundenkontakt und an der Kundenkommunikation sowie einige handwerkliche Fähigkeiten der Teilnehmenden fördern eine erfolgreiche Ausbildung und anschließende Arbeit.

Bei erfolgreichem Besuch des Kurses bekommen Sie ein passendes Urkunde. Die Teilnehmenden bekommen nach Einsendung des Anmeldeformulars ausführliche Lernmaterialien, die einzeln mit individueller Freizeitgestaltung erarbeitet werden können. Im Falle von Verständigungsproblemen ist es möglich, nach vorheriger Terminvereinbarung ohne Aufpreis zusätzlichen Privatunterricht an der Sprachschule zu haben. Im Rahmen der Anwesenheitswoche werden die Schulungsinhalte aus den gesendeten Schulungsunterlagen vertieft bzw. ergänzt und die Praxis der Fußpflege in der Praxis durchlaufen.

Der erste Schritt ist eine Klausur des in der Theoriephase gewonnenen Wissen. Daher müssen Sie keine Schulungsmodelle zur Verfügung zu stellen. Eine wohltuende Fuß- und Fußmassage soll den Abschluß jeder Intensivbehandlung darstellen und dem Wohlergehen des Gastes dienen. Diese Fuß- und Beinmassagen sind Teil unseres Intensiv-Pedikürekurses.

Es sind keine besonderen Zulassungsvoraussetzungen und Kenntnisse für die Kursteilnahme vonnöten.

In diesem Bereich tätig

Bei Schmerzen nach einem anstrengenden Tag oder einer Tanznacht wird oft vernachlässigt, sich um sie zu sorgen. Um sicherzustellen, dass unsere Füsse frei von dauerhaften Schmerzen sind, sorgen Fußpflegerinnen und -pfleger für ihre eigene Sicherheit. Sie als Fußspezialist behandeln akut auftretende Fußbeschwerden oder leisten generelle Hilfe. Sie entfernen Verhärtungen, Verhornungen und Körner und helfen Ihren Kundinnen, die passenden Pflegemittel zu beschaffen.

Sie arbeiten als Podologe entweder in einem Schönheitssalon, machen einen Hausbesuch oder arbeiten für Spitäler, Spas und Altenheime. Dazu benötigen Sie eine ärztliche Ausbildung. Einkünfte: Einkünfte: 710 bis 890 ?/Monat Ausbildungsvergütung: Auszubildende: 395 /Monat, Auszubildende: 500 /Monat männlich/weiblich: Erfahren Sie, wie ein Podologe zickt! Sie sind Fußspezialist.

Sie wissen, welche Therapie bei welchen Erkrankungen hilft, können die richtige Salbe auftragen und Druckverbände anbringen. Zum Schluss müssen Sie mit dem Skalpelle gekonnt Körner und Hornhäute beseitigen, ohne das umgebende Hautgewebe zu schonen. Ihre Fingerfertigkeit ist sehr wertvoll, damit Sie Ihren Kundinnen und Kunden nicht unnötige Qualen bereiten, wenn Sie z.B. die eingewachsenen Nägel behandeln.

In einer 2-jährigen Lehrzeit erlernen Sie in Österreich die notwendigen Fachkenntnisse und handwerklichen Fertigkeiten für den Berufsalltag. Nach Abschluss der Ausbildung findet eine abschließende Prüfung statt. Nach erfolgreichem Abschluss dürfen Sie sich als Podologe einstufen. Es gibt in Deutschland keine einzige Ausbildung zum Fußspezialisten im Kosmetikbereich.

In den meisten kosmetischen Kursen wird dieser Teil des Berufes behandelt. Allerdings gibt es Schulungen für medizinische Fußspezialisten oder Fußspezialisten. Die beiden werden im Auftrag von Medizinern durchgeführt und sind somit vom Österreichischen Fußpflegerberuf verschieden.

Auch interessant

Mehr zum Thema