Ausbildung Bürokaufmann 2016

Auszubildender Bürokaufmann 2016

Nähere Informationen Bürokaufleute finden Sie in fast jeder Branche und jedem Handwerk. Offene Ausbildungsplätze als Bürokauffrau/-mann. Sie finden hier allgemeine Informationen zur Ausbildung im Reinigungsgewerbe. Diesen Sommer habe ich meine Ausbildung zur Bürokauffrau abgeschlossen. Von Mölder Ulrich im April 2016.

Bürokaufmann/-frau Lohn - Wie hoch ist der Lohn als Bürokaufmann/-frau?

Durch die Ausbildung zum Bürokaufmann bekommen Sie endlich Ihr eigenes Einkommen. Eine Sache unmittelbar voraus: Büroangestellte haben kein einheitliches Einkommen. Die Höhe Ihres Gehalts ist abhängig davon, in welcher Industrie Sie tätig sind und wie hoch Ihr Verantwortungsbereich ist. Weil Büromitarbeiter in den unterschiedlichsten Industriezweigen benötigt werden.

Egal ob in der Öffentlichen Hand, bei Kreditinstituten, Versicherungsgesellschaften oder in der Wirtschaft - hier finden Sie engagierte Büroangestellte, die die Prozesse abstimmen und die Rechnungsstellung überwachen. In der Ausbildung steigt Ihr Einkommen als Bürokauffrau/-mann mit jedem Jahr. Hier sind bereits jetzt branchenspezifische Abweichungen festzustellen. Die Gehälter im ersten Jahr der Ausbildung liegen zwischen 510 und 800 EUR.

Wenn Sie eine Ausbildung in der Wirtschaft absolvieren, können Sie erwarten, dass Ihr Lohn als Bürokaufmann an der oberen Grenze ist. Die Gehälter liegen im zweiten Ausbildungsjahr zwischen 600 und 860 EUR, im dritten Jahr zwischen 720 und 940 EUR. Wenn Sie Ihre Ausbildung bestanden haben, haben Sie Anspruch auf ein neues Einkommen.

Selbst nach der Ausbildung zum Bürokaufmann hängen Ihre Gehälter in der Regel von der Industrie ab, so dass Sie als Bürokaufmann 1600 oder 2500 EUR netto erwirtschaften. Sie beträgt zwischen 1900 und 2300 EUR (!) Bruttolohn, während das durchschnittliche Einkommen der Bürokaufleute in der Medien- und Tourismusindustrie sowie in der Land- und Forstwirtschaft zwischen 1500 und 1600 EUR ist.

Büromitarbeiter erhalten hier ein Bruttogehalt zwischen 1500 und 1800 EUR. Selbstverständlich ist Ihre Vergütung als Bürokaufmann nicht nur von der Industrie abhängig: Je mehr Sie einnehmen, um so mehr sind Ihr Arbeits- und Aufgabenbereich. Vor allem die Fortbildung zum Buchhalter ist gefragt. Sie als Buchhalter erhalten bis zu 3000 EUR pro Jahr.

Als Bürokaufmann können Sie Ihr Entgelt mit einer Fortbildung zum Betriebswirtschaftler noch weiter anheben. Betriebswirtschaftler, die ihren Abschluss nicht durch ein Klassikstudium, sondern durch eine Fortbildung erworben haben, können mit einem Einstiegslohn von 2600 EUR kalkulieren. Sie hätten nach fünf Jahren Ihr Bruttoeinkommen als Bürokaufmann auf 3600 EUR steigern sollen.

Sie sehen also, dass Sie als Bürokaufmann große Chancen haben, die Karriere-Leiter hinaufzusteigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema