Ausbildung Ausland

Auszubildende im Ausland

Vervollständigen Sie Ihre Ausbildung im Ausland und sammeln Sie wertvolle Erfahrungen für Ihre persönliche und berufliche Zukunft! Die Ausbildung im Ausland bietet Ihnen wertvolle Erfahrungen für Ihre persönliche und berufliche Zukunft! Training Abroad | IEC ist ein kostenloser Beratungs- und Informationsdienst für ein Auslandsstudium. Sind Sie entschlossen, während Ihrer Ausbildung Berufserfahrung im Ausland zu sammeln? Mit dem Berufsbildungsgesetz haben Sie die Möglichkeit, einen Teil Ihrer Ausbildung im Ausland zu absolvieren.

Auszubildende im Ausland

Dies ist gut so, denn Auslandserfahrungen bereichern Ihren beruflichen Werdegang und Ihren Werdegang. Die Ausbildung nach dem Studium ist für viele Jugendliche der erste Schritt in die Arbeitswelt. Nur wenigen ist jedoch bekannt, dass die Ausbildung nicht nur in Deutschland abgeschlossen werden muss. Tatsächlich nutzen aber nur 1% der rund 1,6 Mio. Auszubildenden in Deutschland die Chance, einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland zu beenden.

Das gesamte Training im Ausland oder nur einen Teil davon ausgeben? Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums können die Auszubildenden in Deutschland bis zu einem Viertel ihrer Ausbildung im Ausland ausgeben. Voraussetzung ist jedoch, dass die Ausbildung im Ausland von der zuständigen Schulungsverkaufsabteilung genehmigt wurde. Erst so kann der Aufenthalt im Ausland ohne Unterbrechung des Ausbildungsverhältnisses oder der Lehrlingsvergütung anerkennt werden.

Mit dem Europass Mobilität hat die EU ein einziges Papier erstellt, das die von den Auszubildenden während ihres Auslandsaufenthalts gewonnenen Erkenntnisse, Fertigkeiten und Fertigkeiten aufzeigt. Allerdings ist die Zulassung von der Einhaltung bestimmter Qualitätsmerkmale abhängig. Für Praktikanten ist es jedoch immer lohnenswert, sich für den Europass zu bewerben, da er nicht nur ein Pluspunkt bei der Antragstellung ist, sondern auch den zukünftigen Arbeitgeberinnen und Unternehmern ein klares Bild der im Ausland erlangten Qualifikationen vermittelt.

Wenn Sie sich für den Europapass interessiert haben, können Sie ihn bei Ihrer Universität oder Ihrem Ausbildungsunternehmen einreichen! Ihr Auslandsaufenthalt während Ihrer Ausbildung muss nicht unbedingt auf einen bestimmten Zeitpunkt beschränkt sein. Inzwischen haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Ausbildung im Ausland zu beenden, da Deutschland die bilateralen Vereinbarungen mit seinen Nachbarstaaten hat.

Gleichwohl ist eine in Deutschland bekannte doppelte Ausbildung nur in der Schweiz und in Deutschland zu finden. Darüber hinaus findet die Ausbildung in den meisten Staaten an öffentlichen oder Privatschulen statt, obwohl das Niveau der Ausbildung nicht gleichmäßig ist. Insofern ist es sinnvoll, wenn Sie Ihre Ausbildung in Deutschland abschließen und einen Teil davon im Ausland absolvieren.

Ein Auslandsstudium ist eine gute Möglichkeit, Ihre berufliche Laufbahn auf internationalem Niveau zu bewerben und zugleich zu reisen. Weitere Vorteile der Ausbildung im Ausland sind: Wenn Sie im Ausland arbeiten und trainieren, lernen Sie neue Wege des Sehens, die Ihnen helfen, Ihren Blickwinkel zu vergrößern.

Sie sind im Ausland auf sich allein gestellt und lernen, wie Sie selbst zurechtkommen. Sie können ein länderübergreifendes Netz mit bedeutenden Verbindungen im Ausland knüpfen, die sich als besonders günstig für Ihre Karriere ausweisen. Sie können Ihren Werdegang durch einen längerfristigen Aufenthalt im Ausland erheblich verbessern. Wer sich für eine Ausbildung im Ausland entscheidet, muss einige wenige wesentliche Bedingungen mitbringen.

Das sollte Sie jedoch nicht daran hindern, eine Ausbildung im Ausland zu beginnen, wenn Sie über 20 oder sogar über 30 Jahre alt sind. Vor allem im Gesundheits-, Sozial- und Dienstleistungsbereich werden die meisten Lehrstellen für Menschen über 30 Jahren angeboten. Gute bis sehr gute Fremdsprachenkenntnisse des betreffenden Landes sind für die Ausbildung im Ausland unerlässlich.

Sie benötigen kein rechtsgültiges Visa für eine Ausbildung innerhalb der EU. Wenn Sie eines dieser beiden Staaten für Ihre Ausbildung wählen, ist ein Visa erforderlich. Das bedeutet, dass Sie keine Schwierigkeiten mit der Auszeichnung Ihrer Leistung im Ausland haben werden. Als erste Anlaufstelle für Ihren Wunsch, im Ausland zu studieren, sollten Sie sich an die entsprechenden Kanzleien wenden. Bitte kontaktieren Sie uns.

Beispielsweise führt die IHK eine deutsch-französische Ausbildung in Paris durch. In diesen Kanzleien können Sie sich über die Ausbildungsmöglichkeiten in anderen Ländern Europas auskennen. Wenn Sie bereits wissen, in welchem Staat Sie Ihre Ausbildung abschließen möchten, sollten Sie sich an die zuständige Handelskammer in diesem Staat wenden. 2. Sie können Ihnen nicht nur bei der Erstellung eines Profils behilflich sein, sondern es auch an die ausländischen Tochtergesellschaften der deutschen Firmen ausliefern.

Sie können aber auch den kostenfreien Dienst der IBS Datenbank für die Suche nach einem Praktikumsplatz im Ausland nützen. Mit Hilfe von IBS können Sie ein Praktikum im Ausland für drei bis zwölf Monate machen. Weitere Einrichtungen, die Ihnen bei der Suche nach einem Praktikum im Ausland behilflich sein können, sind hier aufgelistet.

Sie möchten Ihre Ausbildung im Ausland abschließen, verfügen aber nicht über ausreichende Finanzmittel? Das ist kein Thema, denn es gibt jetzt eine Vielzahl von Finanzierungsoptionen, mit denen Sie Ihre Ausbildung im Ausland mitfinanzieren. Wenn Sie bereits als Lehrling arbeiten und im Zuge Ihrer Ausbildung einen Aufenthalt im Ausland einplanen, wird Ihr Ausbildungsbetrieb Sie dafür (zumindest teilweise) entschädigen.

Am bekanntesten und größten ist das ERASMUS + Program, das die berufliche Bildung zwischen zwei und zwölf Monaten in anderen Ländern Europas (sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen, Kroatien, der Schweiz und der Türkei) organisiert und finanziell unterstützt. Grundvoraussetzung für die Beantragung des Programms ERASMUS + ist die Zulassung des entsprechenden Ausbildungsbetriebs und der berufsbildenden Schule. Als Student einer berufsbildenden Schule oder Fachhochschule können Sie sich auch während Ihrer Ausbildung für das BAföG im Ausland bewerben.

Informieren Sie sich daher frühzeitig über Ihre Fördermöglichkeiten im Rahmen des BAföG.

Auch interessant

Mehr zum Thema