Ausbildung 2016 Nrw

Bildung 2016 Nrw

Übergabe einer Ausbildungsurkunde am 10.03. 2016 bei Wenko. Typische Ausbildungsaufgaben erlernen, z.B.

: Flüchtlinge in Arbeit und Ausbildung in NRW einführen und die beteiligten Akteure zu Wort kommen lassen. Zeitungsverlag Märkischer: come-on. de (20.12.2016). Die Blockfahrpläne für das Ausbildungsjahr 2016/2017 finden Sie hier!

Zum Ende des Jahres 2016 waren 297 200 Menschen in NRW in der Ausbildung im Rahmen des dualen Systems.

Zum Ende des Jahres 2016 waren 297 200 Menschen in NRW in der Ausbildung im Rahmen des Dualen Systems. Zum Ende des Jahres 2016 waren 297 200 Menschen in NRW in der Ausbildung im Rahmen des Dualen Systems. Die zehn umsatzstärksten Berufe machten 56,5 und 38,8 Prozentpunkte aller Azubis aus.

Den zweiten Rang belegten die Industrieschlosser (8 400) und den dritten Rang die Elektronik (8 200).

Qualifizierung in NRW: Dem Abschwung entgegen wirken

Zu Beginn des Ausbildungsjahres 2016 berichtet das Statistische Landesamt Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) von 114.732 Berufseinsteigern, die eine Ausbildung im dualen System anstreben. In NRW wurden vor elf Jahren weniger Lehrverträge geschlossen. Während zu Beginn des Ausbildungsjahres 2016 in Nordrhein-Westfalen die beiden kaufmännischen Kernberufe Kaufmann/-frau und Einzelhandelskauffrau die zweit- und dritthäufigsten Ausbildungen waren, konnte NRW-Handel 11.655 Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger gewinnen.

Mit Besorgnis sieht Peter Achten, Geschäftsführer des Handelsverbands NRW, die Entwicklung: "In diesem Jahr ist die Anzahl der neuen Lehrverträge um fast 2 Prozentpunkte gesunken, während die Anzahl der Studienanfänger um 2,5 Prozentpunkte zunahm. "Die Doppelausbildung wird unter dem Nennwert verkauft", sagt Achten. Soziale und schulische Orientierung muss sichergestellt werden, dass die berufliche Bildung in Deutschland wieder an Bedeutung gewinnen - und sei es nur, um gute Berufseinstiegschancen aufzudecken und die hohen Schulabbrecherzahlen zu dämpfen.

Zum Beispiel im Bereich des Einzelhandels konnte mit der nötigen Leistungsbereitschaft und -bereitschaft bereits in einem frühen Alter ein erheblicher Karrierepfad eingeschlagen werden. "80 % der Einzelhandelsmanager kommen dank guter Aus- und Weiterbildungsangebote aus dem Unternehmen", sagt Achten. Wie kaum eine andere Industrie steht der Beruf für das Leitmotiv "Karriere mit Lehre".

Zur Umkehrung dieses Trends sind sowohl Auftraggeber als auch Trainer und Schule herausgefordert. "Es ist unsere Pflicht als Kaufleute, Existenzgründer und Trainer, über unsere Beschäftigungs- und Entwicklungsmöglichkeiten aufklären. Der Hauptverband des Handels, der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE), hat deshalb mit wichtigen berufsbildungspolitischen Akteuren an der Erneuerung der beiden Ausbildungsberufe im Handel teilgenommen.

Diese Änderungen gelten mit Wirkung zum Start des Ausbildungsjahres 2017/2018 am 01.08.2017. Darüber hinaus soll mit der neuen Ausbildung zum E-Commerce-Kaufmann/-frau der zunehmenden Internationalisierung des Einzelhandels und den damit verbundenen Änderungen und Erfordernissen in der Berufswelt der Industriebranche Rechnung getragen werden. Die Ausbildung in diesem neuen Lehrberuf soll am kommenden Donnerstag, 15. September 2018, beginnen.

Mehr zum Thema