Ausbilderschein Sihk

Schulungszertifikat Sihk

Trainerausbildung - wichtiger denn je. Ausbilderqualifizierung - Industrie- und Handelskammer Südwestfalen in Hessen Die Ausbildung kann an Personen erfolgen, die für sich und ihren Beruf in Frage kommen, oder an einen geeigneten Dozenten. Zudem muss das Unternehmen als Ausbildungszentrum für den Einsatz im Unternehmen prädestiniert sein. Mit der Berufung werden die Pflichten des Trainers nach dem BBiG auf den Trainer übergehen. Die Praktikantin/der Praktikant ist dem Praktikanten jedoch als Vertragspartei für die korrekte Ausführung der Ausbildung (zuletzt) verantwortlich.

Fehlende personelle Voraussetzungen bestehen, wenn die Einstellung von Jugendlichen verboten ist oder z.B. die Ausbildungserlaubnis wegen Verstoßes gegen das Berufsbildungs- oder Jugendschutzgesetz aberkannt wurde. Diejenigen, die nicht über einen korrespondierenden Berufs- oder Ausbildungsabschluss verfügen, können von der Industrie- und Handelskammer ausnahmsweise den Berufsabschluss erhalten, wenn sie die gleiche berufliche und berufspädagogische Kompetenz auf andere Art und Weisen vorweisen.

Unser Schulungsberater hilft Ihnen dabei.

Lehrbeauftragter des Monats: Geltung der Ausbildungslizenz für andere Berufsgruppen - Süddeutsche Wirtschaft

lch habe meine Trainingslizenz. Der Abschluss der Ausbildung nach der AEVO, der sogenannte Ausbilderschein, ist nicht aufgabenbezogen. Neben dem Ausbildungsnachweis ist jedoch eine berufliche und personelle Qualifikation Voraussetzung für die Zulassung zur Ausbildung nach § 28 BBiG. Eine Berufseignung besteht vor allem dann, wenn eine absolvierte Ausbildung mit anschliessender Berufstätigkeit im jeweiligen Berufsstand nachzuweisen ist.

Letztendlich entscheidet die zuständige Industrie- und Handelskammer über die Tauglichkeit. Die einzureichenden Dokumente entnehmen Sie bitte Ihrer Schulungsberatung.

Trainerausbildung (AdA) - Branche

In der AEVO sind keine Zulassungsbedingungen für die Aufnahme in die Prüfungen der AdA festgelegt. KlassifikationDie Untersuchung setzt sich aus einem geschriebenen und einem Praxisteil zusammen. Die Klausur ist eine rein theoretische Multiple-Choice-Aufgabe. Hinweis: Der Klausurteil wird seit Feb. 2016 mit Tabletten unterstützt. Im Download-Bereich steht Ihnen ein kurzes Video-Tutorial zur Verfügung. Das Praxissemester umfasst eine Darstellung einer Trainingssituation und ein technisches Gespräch mit einer Gesamtdauer von nicht mehr als 30min.

Dazu wird eine typische Berufsausbildungssituation ausgewählt. Der Vortrag sollte nicht länger als 15 min. dauern. In einer Fachdiskussion muss die Wahl und Konzeption der Trainingssituation erläutert werden. Statt der Darstellung kann auch eine Trainingssituation durchführbar sein. Weitere Infos zu dieser Untersuchung erhalten Sie unter "Weitere Informationen" in der rechten Kolumne.

Auch interessant

Mehr zum Thema