Ausbilderschein Inhalt

Trainingszertifikat Inhalt

Für eine bessere Navigation können Sie auch das Inhaltsverzeichnis verwenden. Sie sind als Ausbilder hauptsächlich dafür verantwortlich, den Auszubildenden die Aktivitäten und Inhalte Ihres Berufes zu vermitteln. Welches Ziel und welchen Inhalt hat die Prüfung?

Schulung von Trainern - AdA Seminar AEP

Sie als Unternehmenstrainer sorgen für die Qualifizierung des Fachkräftenachwuchses. Das zweifache Ausbildungsmodell ist vor allem seiner hohen Praxisnähe zu verdanken, die durch eine ausbildungsspezifische Schulung und das große unternehmerische Commitment garantiert wird. Damit Sie als zukünftiger Trainer für diese Aufgabe bestens gerüstet sind, haben wir für Sie ein massgeschneidertes Training konzipiert, das Sie zur Trainertauglichkeit führt - das "Trainer-Training" (AdA).

Dabei werden Sie von qualifizierten Dozenten mit langjährigen Berufserfahrungen durch die erforderlichen Lehrinhalte geleitet und speziell auf die Untersuchung vorzubereiten. Die AdA-Seminare richten sich an Personen, die in ihrem Berufsumfeld mit dem Training beauftragt sind und ihre fachliche und berufspädagogische Befähigung unter Beweis stellen müssen ("Ausbildereignung" auch "AdA-Zertifikat") oder die in der privaten Nachwuchsarbeit tätig sind.

Den Abschluss der Weiterbildung bildet eine staatliche Abschlussprüfung, die auch als Teil IV der Meisterschülerprüfung anerkennt. Dieser Ausbildungslehrgang gibt Ihnen die Fähigkeit, Ihre Ausbildung in den nachfolgenden Tätigkeitsfeldern selbstständig zu konzipieren, durchzuführen und zu steuern: Das AdA-Zertifikat besteht aus einer schriftlichen und einer praktischen Überprüfung, in der Sie Ihre Befähigung als Instruktor unter Beweis stellen.

Bei der praktischen Untersuchung handelt es sich um eine Darstellung oder Umsetzung einer Trainingssituation mit anschließender Fachdiskussion. Sie ist auf der Website des BIBB abrufbar unter www.bibb.de . Sämtliche Klausuren werden in Augsburg abgehalten. Der Kurs findet jeden Monat von 8.00 bis 16.45 Uhr mit 60 Unterrichtsstunden und 30 Lektionen Eigenstudium statt:

Sämtliche Lehrveranstaltungen an allen Standorten sind hier zu sehen.

Kursbeschreibung, Teilnahmevoraussetzungen, Kursziel, Ausrüstung

Im Kurs ist ein Leistungszertifikat der Teilnehmenden enthalten. Feuerwehrmitglieder für sind die Schulung von Feuerwehrmitgliedern im Unterricht und Lehrgängen auf Gemeinde- oder Distriktebene. Mit der erfolgreichen Beteiligung befähigt den Unterricht zu geben und diesen zu hinterfragen. Anmerkung: Der Kurs oder ein gleichwertiger Kurs ist Grundvoraussetzung fÃ?r die Absolvierung der âTrainer Trainingâ Kurse mit dem Schwerpunkt.

Die gleichen Lerninhalte werden im WE des F-Instruktors gelehrt wie im F-Instruktor. Äquivalente Schulung in Methodik/Didaktik von mind. einer Wochenlänge, z.B: Trainerausbildung in der öffentlichen Hand, der Wehrmacht, etc. Die Schulung für den F-Instruktor ist nicht für für Feuerwehrleute gedacht, die bereits eine ebensolche Schulung hatten.

Alle Kursteilnehmer bereiten im Zusammenhang mit der Schulung eine Schulung (Kurzkurs) vor und durchlaufen diese. Der Kurzlehrgang ist in schriftlicher Form vorzubereiten. Ausschlaggebend für die gelungene Kursteilnahme ist die Auswertung der Kurzvorbereitung und Durchführung des Kurzkurses unter Berücksichtigung der anderen Kooperation im Kurs. Wir empfehlen, die Kurse vor Ort durchzuführen, um erste Erfahrung zu gewinnen.

Wenn für das Design der Lehre Präsentationen verwenden soll, ist ein Notebook vonnöten!

Auch interessant

Mehr zum Thema