Ausbilderschein Handwerkskammer

Handwerkskammer Zertifikat

Das HWK Instructor Aptitude Test Verfahren Achtung: Analog zum Instructor Aptitude Test der IHK müssen Sie auch eine Klausur bei der Handwerkskammer ablegen. In einem weiteren Beitrag finden Sie weitere Infos zur Eignungsprüfung IHK. Wenn Sie jedoch an der Erstellung und Leitung der Meisterschülerprüfung IV oder Trainer Eignungsprüfung HWK interessiert sind, bleiben Sie hier.

Die IHK konzentriert sich auf Multiple-Choice-Fragen, die Handwerkskammer verwendet Single-Choice-Fragen, von denen Sie pro AEVO-Aktionsbereich zehn Fragen bearbeiten müssen (insgesamt 40). Oft geht es nicht so sehr darum, Tatsachen zu reproduzieren, sondern sie in einen Kontext mit der Aufgabenstellung zu stellen. Multiple-Choice Fragen werden nur von wenigen Handelskammern verwendet - Sie sollten sich jedoch vorher über das Prüfungsverfahren bei Ihrem verantwortlichen Amt (d.h. dem HWK, bei dem Sie Ihre Untersuchung absolvieren möchten) unterrichten.

Zusammenfassung: Die Aufgabenstellung im HWK Instructor Aptitude Test ist wie folgt: Bei einigen Handwerkerkammern sind alle drei Hauptaufgaben in der Gesamtrangliste enthalten: Bei der Eignungsprüfung ist es notwendig zu beweisen, dass Sie über die notwendigen didaktischen und pädagogischen Grundkenntnisse verfügen, um Ihr Wissen in Zukunft an (junge) Menschen weitergeben zu können.

Hierfür wird zunächst ein Planungsvorschlag erarbeitet. In der Regel erhalten Sie in Ihrem Kurs zur Ausbildung zum Instructor Aptitude Test umfangreiche Kenntnisse über den Aufbauplan. Zuerst müssen Sie sich für eine Trainingsmethode entschieden haben. Je nach Raum haben Sie in der Regel die Auswahl zwischen der vierstufigen Methode und der Darbietung. Ersteres ist bei vielen Prüfungskommissionen viel populärer, da eine Überprüfung des Lernerfolgs unmittelbar vor Ort durchführbar ist.

In einem Vortrag geht es mehr darum, wie Sie unterrichten würden - von der Vorbereitung über die Ausführung bis hin zur Nachkontrolle. Dann wählen Sie ein beliebiges Themengebiet aus Ihrem Fach. In der Regel können Sie ein Themengebiet wählen, es gibt nur eine Voraussetzung (naja, zwei ^^): Es muss in der Ausbildungsverordnung Ihres Ausbildungsberufs festgelegt sein und in 15 min umsetzbar sein.

Denken Sie nicht so komplex - es geht weniger darum, dass Sie ein komplexes Themengebiet wählen: Der Schwerpunkt liegt auf dem Unterricht. Sie sollten sich die Ausbildungsordnungen für Ihren Berufsstand einholen. Anschließend sollten Sie Ihr fertiges Design dem Lehrer Ihres Kurses unterbreiten. Im Regelfall erhalten Sie bei der Anmeldung zur Prüfung ein Abdeckblatt von der Handwerkskammer, das für den Entwurf auszufüllen ist.

In der Regel müssen Sie den Planungsvorschlag am Tag der Praxisprüfung dabei haben. Wenn Sie eine Kopie zur Einweisung bei sich haben möchten, natürlich viermal! Sie sollten die Arbeitsmittel-Liste nutzen, um alle wesentlichen Arbeits- und Schulungsunterlagen frühzeitig vor der Untersuchung zu verpacken und zur Vorprüfung mitzunehmen. Ich rate meinen Teilnehmenden, dieses Paket zu verpacken, sobald sie mit dem Verfassen des Planungsentwurfs begonnen haben und wissen, was das Problem sein wird.

Wenn Sie eine besondere Ausbildung und Arbeitsausrüstung brauchen, raten wir Ihnen, sich vorab bei der Handwerkskammer zu erkundigen, ob sie dort vorrätig ist. Falls ein Filmflipchart oder Projektor vorhanden ist, sollten Sie vorab nachfragen. Im zweiten Teil der Praxisprüfung wird die Lehrprobe durchgeführt. Sie dürfen keinen "Lehrling" Ihrer Wahl mitnehmen, sondern erhalten vom Prüfungsausschuß einen Lernenden oder einen anderen Kursteilnehmer.

Es ist daher sehr darauf zu achten, dass Sie bei der Unterrichtsplanung nicht davon ausgehen, dass Ihr Kommilitone aus dem gleichen Berufsstand kommt. Schlimmstenfalls werden Sie mit jemandem getestet, der aus einem ganz anderen Bereich kommt und noch nie von Ihrem Fach gesprochen hat. Bei der Instruktorprüfung wurde mir ein Köchin zugeteilt.

Seine Thematik war, dass er die Honigmelonen in eine Form von Kronen schneidet. Nach seiner Anweisung sah meine Honigmelone jedoch mehr so aus, als hätte ich meinen Zorn weggelassen. Aber diese kleine Erzählung soll Ihnen aufzeigen, dass Sie nie davon ausgegangen werden dürfen, dass Ihr Anliegen eine Selbstverständlichkeit ist.

Üben Sie Ihren Unterricht daher nicht notwendigerweise im Voraus mit Kolleginnen und Kollegen, sondern mit Freunden und Bekannten aus anderen Disziplinen. Aber nun zum Test selbst: Anschließend erfolgt ein 15-minütiges technisches Gespräch über Ihren Planungsvorschlag und Ihre Einweisung. Ich empfehle Ihnen nachdrücklich, Ihren Entwurf in den Tagen vor Ihrer Untersuchung zu überprüfen und zu prüfen, welche Fragestellungen gestellt werden können.

Wieso willst du Lehrer werden? Zusammenfassung: Die Komponenten der HWK sind wie folgend aufgebaut:

Auch interessant

Mehr zum Thema