Ausbilderprüfung Fragen

Fragen zur Instruktorprüfung

Bei Fragen zu den Kursen wenden Sie sich bitte direkt an die Institution. Online-Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (IHK). Wer als Unternehmen seinen Nachwuchs selbst ausbildet, sichert seine Zukunft. Das Ergebnis der Instruktorprüfung ist die Frage, ob die gewünschte. und die Prüfung, so dass es sich lohnt, Ihren Arbeitgeber danach zu fragen.

29a BAG (Berufsbildungsgesetz), Ausbilderprüfung

Mit der Ausbilderprüfung soll festgestellt werden, ob die qualifizierten Instruktoren und die Instruktoren über die für die Lehrlingsausbildung im Sinn des Absatzes 2 notwendigen Fachkenntnisse verfügen und diese in der Praxis einsetzen können. Die Instruktorenprüfung ist anhand von Praxisbeispielen nach einer dem Kandidaten gewährten geeigneten Vorbereitungsphase unter Berücksichtigung aller nachfolgend aufgeführten Verantwortungsbereiche zu erteilen: (2) Die Prüfung ist schriftlich durchzuführen:

Festlegung der Ausbildungsziele auf der Grundlage des Anforderungsprofils, der Bildungsplanung im Unternehmen, der Ausbildungsvorbereitung, der Ausbildungsdurchführung und -steuerung, des Verhaltens des Ausbilders/der Ausbilderin gegenüber dem Auszubildenden, der Fragen des Berufsbildungsgesetzes, des Kinder- und Jugendarbeitsgesetzes, des Bundesgesetzblattes Nr. 146/1948, des Arbeitnehmerschutzes und der Position des Systems der doppelten Berufsausbildung im österreich. Das Prüfungszentrum legt jährlich wenigstens einen Prüfungstermin fest und sorgt dafür, dass diese Daten in angemessener Form frühzeitig vor Prüfungsbeginn bekannt gegeben werden.

Zugleich muss die Meisterprüfungsanstalt die Ausbildungsstelle und die Handwerkskammer über diese Termine informieren. Die Prüfungsabgabe ist für die Teilnahme an der Prüfung des Lehrers zu zahlen. Der Betrag der Prüfungssteuer ist in der Prüfungsverordnung ( 29d) nach Maßgabe der speziellen Verwaltungskosten einschließlich einer entsprechenden Vergütung der Prüfungsausschussmitglieder festzulegen.

Das Prüfungsamt teilt dem Ausbildungsamt und der Handwerkskammer die erfolgreichen Absolventen der Ausbilderprüfung mit. Hier können Sie eine Anfrage zu 29a BAG einreichen.

Mit Sicherheit in die Ausbilderprüfung nach AEVO: Buchen und Examen in einem einzigen Jahrgang - 2 .... - Stefan Hennegger

Michael Heinrich hat neben zwei Lehrberufen mehrere gewerbliche Weiterbildungen absolviert, z.B. IHK und Diplom-Betriebswirt (FH). Abschluss des Studiums an der Privatuniversität Göttingen (PFH) zum Master of Arts. Er ist freiberuflich als Lehrbeauftragter an vielen Bildungseinrichtungen aktiv und lehrt vor allem zukünftige Meister, Fachkräfte und Betriebswirtschaftler, aber auch junge Menschen in der Ausbildung zum Kaufmann.

Darüber hinaus hat der Verfasser einen Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre an einer Universität in Deutschland inne. Der Instrukteur Michael Henrich ist Ausbilder für die Eignungsprüfung.

Mehr zum Thema