Ausbildereignungsschein Ihk

Instructor's Zertifikat Ihk

Durch die Ausbildung zum Trainer können Sie Berufseinsteiger begleiten und fördern. Eine wichtige Zusatzqualifikation ist der Ausbildungsnachweis. In Altenkirchen können Sie sich hier für den Instruktor-Eignungstest anmelden.

Ausbilderprüfung

Ziel dieser Weiterbildungsprüfung ist es, festzustellen, ob die Teilnehmenden über die berufs- und berufspädagogischen Kompetenzen, Wissen und Können verfügen, die für die Ausbildung der Lerninhalte in der beruflichen Bildung notwendig sind. Der Berufsbildungsnachweis nach der Ausbildereignungsverordnung ist ein deutschlandweit einheitlicher Ausbildungsgang nach dem BBiG.

Nähere Angaben zur Untersuchung finden Sie im Faltblatt zur praxisnahen Vorprüfung. Anmerkung zur Registrierung: Wir bitten Sie zu berücksichtigen, dass Ihre Registrierung in der angegebenen Reihenfolge abläuft. Falls eine Registrierung nicht möglich ist, unter anderem weil die Untersuchung bereits voll belegt ist, werden wir Sie darüber benachrichtigen und den nächsten möglichen Untersuchungstermin nennen.

Der Betrag der Honorare ist der jeweils gültigen Honorarordnung zu entnehmen. 2.

Ausbildereignungstest ( "AEVO") - IHK Niederlande

Wenn Sie trainieren wollen, müssen Sie neben Ihren beruflichen und privaten Qualifikationen über pädagogisches, juristisches, organisatorisches, psychologisches und methodisches Wissen und Können verfügen. 2. Das Ausbilderexamen ( "AEVO-Prüfung") ist die einzige deutschlandweit gültige und gleichwertige Qualifizierung zum Erwerb berufs- und berufspädagogischer Kompetenzen. Die bestandene Eignungsprüfung (Nachweis der Pädagogik ) berechtigt nicht zwangsläufig zur Ausbildung.

Nach dem BBiG ( 29 f. BBiG) muss jeder Trainer über die erforderlichen fachlichen und persönlichen Qualifikationen verfügen. Durch die IHK Ausbildungsberatung wird die Tauglichkeit des Unternehmens als Lehrbetrieb sowie die Tauglichkeit der vom Unternehmen eingesetzten Trainer geprüft. Für die Eignungsprüfung für Instruktoren gibt es keine Zulassungsbedingungen. Absolventinnen of the IHK further training examinations (Bankfachwirt, Fachwirt für Güter- Verkehr und Logistik, Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen, Fachwirt für Versicherungen u. Finanzen, Handelfachwirt, Touristikfachwirt, Technischer Fachwirt, Versicherungsffachwirt, Verkehrfachwirt, Wirtschaftsfachwirt) can be exempted from the written part of the instructor aptitude test upon application in accordance with their examination regulations.

Bei der beantragte Freistellung muss das Fachwissen bei der Online-Registrierung zur Überprüfung hochgeladen werden. In der AEVO gibt es vier Handlungsfelder: Vollständige Schulung. Das Examen setzt sich aus einem geschriebenen und einem Praxisteil zusammen, die beide abzulegen sind. Im Rahmen der Klausur sollen fallbedingte Aufgabenstellungen aus allen Aktionsfeldern der Fortbildung bearbeitet werden.

Der Praxistest beinhaltet die Darstellung einer Schulungssituation oder die Ausführung einer innerbetrieblichen Schulung und ein anschliessendes fachliches Gespräch. Die Praxisprüfung soll Kompetenzen in der Planung, Ausführung und Überwachung einer Trainingssituation nachweisen. Das Examen ist abgelegt, wenn im geschriebenen und im Praxisteil zumindest ausreichend Leistung erbracht wurde.

Die" Deklaration zur Praxisprüfung " muss der IHK bis zum Tag der Klausur vorgelegt werden. Falls Sie ein Prüfungskonzept vorbereiten, können Sie es am Tag der Praxisprüfung dem Prüfungsausschuß übergeben. Anmerkung: Die Klausur wird bei der Industrie- und Handelskammer Niederrhein auf Tabletten abgelegt. Jeweils dienstags im Monat März eines jeden Jahrs, dienstags im Monat Juli eines jeden Jahren.

Der Praxistest findet ca. 3-8 Wochen nach schriftlichem Datum statt. Für die Juni-Prüfung kann die Praxisprüfung wegen der Ferien erst im Monat Dezember stattfinden. Im Falle der Freistellung vom Klausurteil oder der wiederholten Prüfungsteilnahme betragen die Prüfungsgebühren 85,00 EUR. Für die Stornierung der Untersuchung nach der Registrierung bis vierwöchentlich vor der Untersuchung wird eine Stornierungsgebühr von 30 vom Hundert der zu zahlenden Gebühren fällig.

Im Falle eines Rücktritts zu einem anderen Termin wird eine Stornierungsgebühr von 50 vom Hundert der geschuldeten Summe einbehalten. Sie können sich über unser IHK-Onlineportal zur Untersuchung anmelden. Die Anmeldefrist beträgt sechs Monate vor dem Termin der Klausur.

Mehr zum Thema