Ausbildereignungsprüfung Ihk Voraussetzungen

Instructor Aptitude Test Ihk Anforderungen

Nach bestandener IHK-Prüfung sind Sie für die Ausbildung qualifiziert. Die IHK-Abschlussprüfung ist an keine Zulassungsvoraussetzungen gebunden. Zur AEVO kann sich jeder anmelden, es gibt keine Zulassungsvoraussetzungen. Es gibt keine Zulassungsvoraussetzungen für den Eignungstest des Trainers. Die Industrie- und Handelskammer stellt einen entsprechenden Ausbildereignungsnachweis aus.

Berufliche Bildung: Ausbildereignungstest - Freistellung

Nach dem BBiG dürfen Auszubildende nur dann in anerkannte Ausbildungsberufe einsteigen, wenn sie Ausbilder einstellen, die den Anforderungen der Eignungsprüfung entsprechen und damit die für die berufliche Bildung erforderlichen Qualifikationen, Wissen und Kompetenzen erlangt haben. Voraussetzung für die Trainertätigkeit ist neben dem Eignungsnachweis (Berufsausbildung: Ausbildereignungstest) der Trainer.

Für alle Lehrbetriebe ist die Verordnung über die Ausbildereignung (AEVO) vom 22. Jänner 2009 gültig. Bei Ausbildungsverhältnissen zwischen dem 1. 8. 2003 und dem 31. 7. 2009 wurden Trainer vom Ausbildungsnachweis gemäß 7 der Ausbildereignungsordnung ausgenommen. Mit Inkrafttreten der neuen Trainer-Eignungsverordnung am 2. Juni 2009 müssen die seit diesem Datum abgeschlossenen Lehrverträge die Tauglichkeit des Trainers nachweisen.

Von der Nachweispflicht ausgenommen sind diejenigen, die bereits vor dem Stichtag des Ausbildungsgesetzes eine Ausbildung im Sinn des Berufsausbildungsgesetzes absolviert haben, es sei denn, die vorangegangene Ausbildungstätigkeit hat zu einer Beanstandung durch die zuständigen Behörden (z.B. Kammer) zur Behebung von Mängeln Anlass gegeben. Zudem ist gewährleistet, dass diejenigen, die in den vergangenen Jahren ohne Bedenken trainiert haben, nach wie vor kein AEVO-Prüfzertifikat beizubringen haben.

Das bedeutet, dass alle Zertifikate nach der aktuellen Ausbildereignungsverordnung weiterhin Gültigkeit haben.

Voraussetzungen für den Industrie-Masterstudiengang

Zur Erlangung dieser Befähigung müssen jedoch Untersuchungen bei der Industrie- und Handelskammer ablaufen. In der IHK werden die Untersuchungen für den Vorarbeiter unterschieden bzw. eingeteilt: Nun ist es so, dass die IHK diese nur dann zur entsprechenden Untersuchung aufnimmt, wenn sie die Voraussetzungen für die Aufnahme in die Untersuchung erfüllen. Daher wird nicht von einer Aufnahme in den industriellen Masterstudiengang gesprochen, sondern von der Einhaltung der Zulassungsvoraussetzungen, um die Aufnahmeprüfung vor der IHK ablegen zu können.

Periode: Ort: Dauer: Kosten:

Periode: Ort: Dauer: Kosten: Infos: Der Lehrgang dient der Vorbereitung auf die theoretischen und praktischen Übungen Ausbildereignungsprüfung Die Dozenten Anja Berlien (Dipl.-Kauffrau) und Andrea Haaf (Kauffrau, Trainerin) verfügen über Erfahrungen in der Fortbildung. Di. Datum: Ort: Dauer: Kosten: Infos: Wer im Unternehmen trainieren will, muss ein Ausbildereignungsprüfung bei der IHK ausfüllen. Darüber hinaus müssen entsprechende Berufsqualifikationen nachgewiesen werden.

Di. Periode: Ort: Dauer: Kosten: Infos: Der Lehrgang dient der Vorbereitung auf die Theorie und Praxis Ausbildereignungsprüfung Die Dozenten Anja Berlien (Dipl.-Kauffrau) und Andrea Haaf (Kauffrau, Trainerin) verfügen über Erfahrungen in der Fortbildung. Do. Periode: Ort: Dauer: Kosten: Infos: Das Ausbildereignungsprüfung der IHK setzt sich aus einem Theorie- und einem Praxisteil zusammen.

Unsere Kompakt-Schulung wendet sich jedoch ausschließlich an Menschen, die nur (noch) die Praxis Prüfung abnehmen oder nachholen.

Auch interessant

Mehr zum Thema