Ausbilder Ausbildner

Instruktor Instruktorin

bend - offer - offer - offer - offer - train - instructor. the A?u?s-image- ner(in) <-s, ->

A CH.

Trainer mit eidgenössischem Zertifikat (SVEB 2)

Registrieren Sie sich, um Exklusivangebote und aktuelle Infos zu unseren Produkten und Dienstleistungen zu bekommen. Kompetenzbestätigung: Mit dem staatlich geprüften Trainerdiplom erscheinen Sie als qualifizierter Fachmann auf dem Ausbildungsmarkt und beweisen Ihre gesellschaftliche, berufliche und systematische Qualifikation.

Durch die anerkannte Qualifikation erwerben Sie zusätzliches Sicherheit und die Voraussetzungen für neue Berufschancen. 50% Rückerstattung der Kursgebühren in Gestalt von Bundeszuschüssen für den Aufenthalt in allen Modulen und der Qualifikation "Instruktor mit eidgenössischem Zertifikat". Ausbilderinnen und Ausbilder mit eidgenössischem Bildungsabschluss sind in der Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigung in der Weiterbildung beschäftigt. Du arbeitest in Ausbildungs- und Personalbereichen oder als Lehrer in der VHS.

Ausbilderinnen und Ausbilder mit eidgenössischem Zertifikat ermitteln je nach Bedarf auch den Ausbildungsbedarf, erarbeiten Trainingskonzepte, bewerten den Lernfortschritt und fördern den Wissenstransfer. Das Zertifikat bescheinigt dem Träger eine sehr gute Befähigung in der Weiterbildung. Trainer mit eidgenössischem Abschluss sind ausgebildete Spezialisten auf dem Ausbildungsmarkt. Um das SVEB Zertifikat als Kursleiter beantragen zu können, muss eine praktische Erfahrung in der Durchführung von Lehrveranstaltungen nachweisbar sein: 50 Std. davon können Nachhilfeunterricht sein.

Um sich für ein eidgenössisches Zertifikat als Trainer zu bewerben, muss eine praktische Erfahrung in der Durchführung von Lehrveranstaltungen nachweisbar sein: 100 Std. davon können Einzellektionen sein. Sie können auch nach Beendigung des Kurses eingehalten werden und sind keine Voraussetzung für die Zulassung zum Kurs. Durch das Angebot für Kursteilnehmer, bei berechtigten Veranstaltungen unangemessene Schulungstermine in einem Parallelkurs zu absolvieren, können im Einzelfall Schulungstage mit mehr Teilnehmern stattfinden.

50 Prozent Rückerstattung der Kursgebühren in Gestalt von Bundeszuschüssen bei Teilnahme an allen Modulen und Absolvierung des Kurses "Instruktor mit eidgenössischem Zertifikat". Für die Ausstellung des eidgenössischen Zertifikats werden einmalig CHF 450. Darin enthalten sind die Zertifikats- und Registrierungsgebühren des Staatssekretariates für Ausbildung, Wissenschaft und Technologie (SERI). Jeder Nutzer der E-Plattform erhält einen kostenfreien Zugang zur Online-Instruktoren- und Coach-Datenbank und kann so sein eigenes Benutzerprofil den 20.000 Usern der Webseite jeden Monat vorlegen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Zugang zu aktuellen Updates auch nach Beendigung des Kurses aufrechterhalten wird. In diesem Zeitraum muss das eidgenössische Zertifikat beantragt werden. Für welche Schulungen werden Zuschüsse gewährt? Jegliche Ausbildung, die zu einem Berufsabschluss oder einem Diplom führt: Zusätzlich bekommen Sie Zuschüsse für den SVEB-Zertifikatskursleiter, den SVEB-Zertifikatspraxistrainer und den 10-tägigen Coaching-Kurs "Ressourcenorientiertes Coaching", sobald Sie das Zertifikat als Instruktor oder Firmenzertifikat haben.

Inwieweit sind die Zuschüsse hoch? Förderfähig sind alle Studienkosten, die sich auf das Bundesstudium vorzubereiten haben. Mitwirkung bei der eidgenössischen Fachprüfung "Betriebl. Mentor mit einem eidgenössischen Zeugnis oder Ausbildungsleiter mit einem eidgenössischen Diplom oder Antrag auf ein eidgenössisches Zeugnis als Trainer. Eine erfolgreiche Untersuchung ist keine Grundvoraussetzung für eine Förderung.

An wen und wann werden die Zuschüsse gezahlt? Falls Sie von den Zuschüssen Gebrauch machen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Privatadresse als Rechnungsanschrift eingeben und dass die Kurskosten von Ihrem Privatkonto bezahlt werden. Den Zuschuss bekommen Sie unmittelbar vom Staat nach Ablegung der eidgenössischen Fachprüfung oder nach dem Antrag auf ein eidgenössisches Zertifikat als Trainer.

Sie haben eine Steuer von weniger als CHF 88 (letzte Steuerveranlagung), haben eine Kursgebühr von mind. CHF 3500 entrichtet und sind verpflichtet, die eidg. dipl omatische und dipl. Wenn Sie den Testauftrag für die Untersuchung haben, können Sie die Förderung über das Online-Portal des Landes einreichen. Den Prüfungsbescheid bekommen Sie direkt aus der Förderung der Berufsexamen oder der höherwertigen Berufsexamen.

Auch interessant

Mehr zum Thema