Arbeitsamt Freie Ausbildungsplätze 2017

Agentur für Arbeit Freie Ausbildungsplätze 2017

In vielen interessanten Berufen standen noch 4.600 freie Ausbildungsplätze zur Verfügung. Thueringer Arbeitsvermittlungen bilden noch aus Für mittelthüringische Jugendliche, die zur Zeit noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, gibt es viele Stellen. In Erfurt sucht der Unternehmer zur Zeit noch mehr als 35 Jugendliche für eine kaufmännische Auszubildende. Erfurt.

Die Berufsberaterinnen und -berater werden am kommenden Mittwoch von 9.00 bis 13.00 Uhr eine Last-Minute-Beratung und alle offenen Ausbildungsplätze bei der Arbeitsagentur Erfurt anbieten.

"Allen Jugendlichen ohne Lehrvertrag aus Erfurt und dem Kreis Sömmerda wollen wir die Möglichkeit bieten, kurz vor Beginn des Ausbildungsjahres einen Lehrbetrieb zu gründen. DarÃ?ber hinaus veranstalten wir Langzeitpraktika fÃ?r Jugendliche, mit denen es bei einer Bildung nicht so reibungslos funktioniert", sagt Beatrice Ströhl, Leiterin der Arbeitsagentur Erfurt.

Zusätzlich zu den Beratungsterminen mit Karriereberatern und Intermediären des U25-Jobcenter-Teams werden alle offenen Ausbildungsplätze ausgeschrieben und vergeben. Beratung und Unterstützung bieten die Industrie- und Handelskammer für Wirtschaft und Arbeitsschutz. Junge Menschen können sich an einem der Stände über den Föderalen Freiwilligendienst unterrichten. Schon einen Tag vorher, am kommenden Mittwoch, können junge Menschen in Arnstadt den Kurzanschluss zu ihrem Auftraggeber nützen.

Schulabsolventen aus dem Landkreis Nord-Ilm können sich am Samstag, den 23. Juli, kurz vor Ausbildungsbeginn mit ihrem Fachberater bei der Agentur für Arbeit Arnstadt und dem Arbeitsamt des Ilmkreises über den Status ihrer Ausbildungsplatzsuche unterhalten und auch einen verfügbaren Ausbildungsstellenplatz ergattern. "Eingeladen sind alle jungen Leute, die in der letzten Sekunde noch auf der Suche nach einem Lehrplatz sind.

Zu einem Vorstellungsgespräch und zur Kontaktaufnahme mit den Betrieben, die noch freie Ausbildungsplätze haben, sind Sie herzlich eingeladen", sagt Martina Lang, Geschäftsführerin der Arbeitsagentur Arnstadt. Junge Menschen können die last-minute Beratung ohne Vorankündigung in Anspruch nehmen und sollten auch ihre Bewerbungsmappe dabei haben. Wir suchen für jeden Auszubildenden einzeln einen Ausbildungsplatz.

Anschließend erfolgt eine Kontaktaufnahme mit dem Auftraggeber. Das Arbeitsamt Weimar und die Arbeitsämter Weimar und der Landkreis Weimarerland werden ebenfalls am Sonntag, den 24. September, von 13.00 bis 16.00 Uhr Last-Minute-Gespräche in der Arbeitsvermittlung anbieten. Junge Menschen aus Weimar und der Umgebung haben dann die Möglichkeit, sich über alle noch vorhandenen Ausbildungsangebote in der Umgebung zu erkundigen.

"Diejenigen, die noch keinen Lehrplatz haben oder ein kurzfristiges Problem hatten, werden eingeladen. So waren im Monat Juni noch 300 Ausbildungsplätze in der Innenstadt und im Bezirk frei. Daran wird deutlich, dass es noch Möglichkeiten für einen Ausbildungsstellenplatz gibt", sagt Wolfgang Lepper, Büroleiter der Arbeitsagentur Weimar.

Auch interessant

Mehr zum Thema