Arbeitsagentur Berlin

Berliner Agentur für Arbeit

Doch nur wenige berichten der Agentur für Arbeit. Nur wenige Arbeitslose registrieren: Arbeitsagentur macht sich Sorgen um Air Berliner Doch nur wenige berichten der Agentur für Arbeit. Andererseits will Easyjet auch Angestellte belohnen, die monatelang nicht von der Airline eingestellt werden. Laut den Arbeitsämtern in Berlin haben sich bisher nur wenige Air Berlin-Mitarbeiter als Arbeitslose meldet. "Rund 200 Arbeitslosenmeldungen gingen in dieser Woche ein", sagte Christoph Möller, Chef der Agentur für Arbeit Berlin Nord.

"Aber wir wissen, dass mehr Arbeiter von den Entlassungen in Mitleidenschaft gezogen werden. "Wir sind beunruhigt, weil dahinter nicht beanspruchte Leistungen bei Arbeitslosigkeit stehen", sagt Möller. "Bei drohender Masseninsuffizienz dürfen die beurlaubten Mitarbeitenden vom Betrieb kein Geld mehr erhalten. "Die insolventen Air line Air Berlin hat bereits widerrufliche Entlassungen vorgenommen:

Du musst nicht mehr schuften, aber du hast noch nicht aufgehört. "In unseren Unterhaltungen sehen wir, dass viele Menschen nicht als Arbeitslose berichten und den Verdacht haben, dass sie unruhig sind", sagt Möller. Wahrscheinlich bestand die Befürchtung, dass eine Meldung der Arbeitslosigkeit einer Kündigungsklage entgegensteht. "Im Regelfall stellt eine Arbeitslosenanzeige die anschließende Kündigungsklage nicht in Frage", so Möller.

"Man kann nur raten, Arbeitslosenunterstützung zu beantragen. Sie dürfen sich vor dem Umzug nicht als Arbeitslose anmelden. Die Übernahmegesellschaft nimmt dann das Beschäftigungsverhältnis an. Easyjet und das britische Unternehmen haben inzwischen Konditionen für die Rekrutierung von rund 1000 Air Berlin-Mitarbeitern vereinbart. Es wurde vereinbart, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einen deutschen Arbeitsvertrag gemäß den gültigen Tarifverträgen haben.

"Hierzu zählen unter anderem präferenzielle und schnellere Rekrutierungsverfahren und ein vergleichbares Arbeitseinkommen bei Easyjet", so Verdi-Verhandlungsführer Holger Rößler. Die Easyjet GmbH hat bis zu 25 Maschinen der zahlungsunfähigen Air Berlin am Standort Tegel übernommen. "â??Wir sind sehr gespannt darauf, die frÃ?heren Air Berliners bei Easyjet willkommen zu heiÃ?enâ??, betont das Unter-nehmen. "Die Berufserfahrungen stellen für Easyjet einen beträchtlichen Zusatznutzen dar.

"81 Air Berlin-Flugzeuge werden an die Lufthansa ausgeliefert. Mehr als 1700 Mitarbeiter werden vom deutschen Marktleader übernommen, bis zu 1300 weitere können sich anmelden.

Mehr zum Thema