Arbeit Ministerium

Ministerium für Arbeit

Das Arbeitsministerium ist ein Ministerium, das für die Arbeitsmarktpolitik, die Interessen der Arbeitnehmer und das Arbeitsrecht eines Staates zuständig ist. Mit dem Bildungsscheck fit für die Arbeit der Zukunft. Bundesministerium für Arbeit und Wohnen Baden-Württemberg Denn nur mit gut ausgebildeten Fachkräften können Innovation und Konkurrenzfähigkeit und damit neue Jobs sichergestellt und geschaffen werden. Deshalb setzt die Staatsregierung auf die Berufsausbildung, vor allem auf die doppelte Berufsausbildung und die ständige Fortbildung. Sowohl die Alliance for Professionals als auch die Willkommenszentren haben sich als gutes Mittel zur Unterstützung von Firmen bei der Suche nach Fachkräften erweisen.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach STEM-Spezialisten werden auch in Zukunft Projekte und Maßnahmen in diesem Themenfeld unterstützt.

Thüringisches Ministerium für Arbeit, Sozialwesen, Gesundheitswesen, Frauen- und Familienfragen

Dies ist das Motto unserer Demographiekonferenz Thüringen am vergangenen Donnerstag, dem letzten Sonntag, dem letzten Sonntag der Sommerreise 2018 unserer Bundesministerin Heike Werner. Anschließend besichtigte der Minister die neue Anlage der Firma Ößnecker Tafeln. Zwei unserer ÖGB-Büros sorgen ebenfalls für diese Arbeit....... Der dritte Bahnhof befand sich im KLS-Integrationswerk in Kahla.

KLS ist seit über 10 Jahren für die logistische Abwicklung von Kahia China zuständig. Menschen mit und ohne Behinderungen sind hier im Einsatz. Kürzlich lieferte der Minister Lotterielose für den Tennisclub in Eisenberg. Auch unsere beiden Chefs, Frau Werner und Frau Feierabend, nehmen am Familien-Wandertag teil.

Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung präsentiert grünes Papier "Working 4.0

Mit " Arbeit 4.0 " schauen wir in die Berufswelt von heute, aber auch von morgen und Übermorgen. Ein breiter Austausch darüber, wie wir zusammenarbeiten wollen und welche Möglichkeiten es für Firmen, Mitarbeiter, soziale Partner und Politiker gibt. Im vorliegenden Papier fasst das Bundesarbeitsministerium den Startpunkt für den Prozess des Dialogs "Working 4.0" zusammen.

Zunächst schildern wir Ihnen die wichtigsten übergreifenden Tendenzen und Entwicklungen unserer Arbeitswelt (Kapitel 1). Wir erläutern dann, was wir unter Arbeit 4.0 verstanden haben und was unsere Position als Bundesarbeitsministerium in diesem Gespräch ist (Kapitel 2). Danach präsentieren wir Ihnen die zentralen Aktionsfelder und erarbeiten daraus die konkreten Fragen (Kapitel 3).

WÃ?hrend wir die Ã?berlegungen in Kap. 3 aus der Logiken der jeweiligen Aktionsfelder herausarbeiten, betrachten wir in Kap. 4 die konkrete Ausgestaltung des Wohlfahrtsstaates. Wie der Dialogprozeß Works 4.0 gestaltet ist und welche Zielsetzungen er hat, wird in Abschnitt 5 erläutert....

Auch interessant

Mehr zum Thema