Als was kann ich mich Umschulen Lassen

Was kann ich umschulen?

Schließlich ist es schon ein großes Glück, sich umschulen zu können. Diese Arbeit muss gut bezahlt sein, Spaß machen, uns persönliche Freiheit geben und uns Anerkennung bringen, und ich denke, Sie sollten sich von einem Dritten beraten lassen. Dann muss er sich nach einem neuen Beruf umsehen und sich entsprechend umschulen lassen. Diejenigen, die an einer beruflichen Umschulung teilgenommen haben, können ihren Umschulungsabschluss anerkennen lassen.

umschulend

Der Begriff Umschulungen hat für viele Menschen immer noch eine ablehnende Bedeutung. Manch einer vergisst aber, dass es auch für einen Neubeginn, für die Verwirklichung eines lang gehegten Traums einstehen kann. So war es für Alessandro Miraglia. Dank der Umschulungen kann er nun endlich seinen Traumjob als Betriebsmechaniker antreten. Er nutzte seine Gelegenheit und absolvierte eine Ausbildung zum/zur IndustriemechanikerIn an der Dekra Akademie in Stuttgart.

Natürlich war es nicht so einfach: Die Umschulungen dauerten zwei Jahre hauptberuflich "" inklusive eines Jahressemesters. Ein Umschulungsprogramm ist in der Regel wie ein normales Training aufgebaut, nur dass es in zwei Jahren und nicht in drei Jahren abgeschlossen ist. Nachteilig: Sie verdienen kein Bargeld, im Gegenteil, Sie müssen die größtenteils private Bildungsträger für die Umschulungen aufbringen.

"Die Umschulungsentscheidung ist oft davon abhängig, ob man es sich überhaupt leistet ", erläutert Annette Schanbacher, Karriereberaterin bei der Arbeitsvermittlung in Waiblingen. "Solange wir jedoch eine Fortbildung für angemessen halten, wird die Behörde solche Maßnahmen fördern. Für solch umfassende Erfolge müssen die potentiellen Umschuler jedoch eine Reihe von entscheidenden Bedingungen mitbringen.

So musste sich Alessandro Miraglia einem 8-stündigen Versuch durchlaufen. Ich hätte das ohne die Unterstützung nicht geschafft", sagt Alessandro Miraglia. "Ich schaffe es nur dank dieser Umschulung", sagt er. Ihn hat das Feuer ergriffen, er weiß jetzt, was er kann: Er ist der Beste: Obwohl Miraglia jetzt einen großen Sprung gemacht hat, will er nicht stehen bleiben.

Diejenigen, die eine Weiterbildung machen möchten, sollten sich auf jeden fall zuvor darüber erkundigen, ob es in diesem Bereich überhaupt Beschäftigungsmöglichkeiten gibt. In vielen Industriezweigen ist der Beitritt nicht mehr zeitgemäß. Sie suchen dort Menschen und man hat auch noch gute Chancen für Mittdreißiger", sagt Annette Schanbacher. Dennoch sollten Sie im Vorfeld immer ein Berufspraktikum machen.

Wenn Sie sich für eine Weiterbildung entscheiden, kommt es nur darauf an, ob Sie eine herkömmliche Berufsausbildung absolvieren können oder ob es nur die Möglichkeiten gibt, diese berufsbegleitend bei einem Anbieter zu absolvieren und zu bezahlen. "Das hat den großen Nutzen, dass Sie sich bereits während der Ausbildungszeit im Unternehmen befinden, dass Sie die praktischen Erfahrungen während der Ausbildungszeit sammeln und dass das Unternehmen Sie vielleicht später nachholen kann.

Alles hört sich gut an, aber man muss eine Firma suchen, die einen zuerst mitnimmt. Auch Alessandro Miraglia hat seinen Traumjob entdeckt und möchte andere ermutigen, die vor einer solchen Wahl standen. "Wer die Chance hat, sollte sie unbedingt nutzen", empfiehlt der neue Betriebsmechaniker.

"Wer über eine Umschulung nachdenkt, sollte sich unbedingt die Stellenangebote in seinem Traumjob ansehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema