Alle Lehrberufe

Sämtliche Lehrstellen

Hier finden Sie alle Informationen über Stellenbeschreibungen, Inhalte, Vergütung für Auszubildende, Anforderungen & freie Ausbildungsplätze auf dem Arbeitsmarkt! Die Ausbildungsberufe auf einen Blick. Kennenlernen aller Mitarbeiter des Instituts. Erfahren Sie mehr über alle Ausbildungsberufe in Österreich von A bis Z, vom Anlagenbau bis zur Zinngießerei! Den Ausbildungsberuf Einzelhandel bieten wir im jährlichen Unterricht an.

Lehrlingsausbildung in Italien (Südtirol) l Lehrlingsausbildung in Italien (Südtirol)

Bei uns wird die Berufsausbildung von der Region abhängig gemacht, in der Sie Ihre Berufsausbildung absolvieren. Nur in der Region Südtirol ist die Lehrlingsausbildung mit der doppelten Berufsausbildung in Deutschland zu vergleichen. In den nachfolgenden Kapiteln informieren wir Sie über die Lehrberufe, Anforderungen und den Verlauf der Auszubildenden. Es gibt in Italien keine einheitliche Regelung auf Landesebene, wie eine Lehrlingsausbildung in Schule und Betrieb erfolgen soll.

Inhalt, Anforderungen und Lohn richten sich nach den jeweiligen Ausbildungsregionen. Es kann vorkommen, dass verschiedene Lehrveranstaltungen für den Unterricht durchgeführt und an die jeweiligen Arbeitsmarktverhältnisse angepaßt werden. Nur in der deutschen Sprachregion Südtirol ist der Unterricht ähnlich dem in Deutschland.

In Südtirol gibt es die Chance, eine Ausbildung nach dem Prinzip des doppelten Systems zu erlernen. Um in Südtirol eine Ausbildung machen zu können, müssen Sie die Pflichtschule absolviert haben. Außerdem müssen Sie zwischen 15 und 24 Jahre sein, um eine Ausbildung in Italien aufnehmen zu können.

Sind alle Anforderungen erfullt? Sie können Ihr berufliches Leben ohne Lehrstelle beginnen. Sie absolvieren die staatliche Schulausbildung entweder am "Istituto Professionale", am "Istituto Tecnico" oder am "Centro di Formazione Professionale". Die berufliche Bildung findet, wie bereits erwähnt, in einer hauptberuflichen Berufsschulausbildung an den drei- und vierjährigen Berufsschulen oder nach dem System des Doppelbestehens statt, wodurch Sie sowohl in Ihrem Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsfachschule theoretisches und praktisches Wissen erwerben.

Eine Vollzeit-Ausbildung, in Italien auch als klassische Lehrlingsausbildung bezeichnet, mündet in den Berufsausbildung. In Südtirol können Sie diese Unterrichtsform in 107 Ausbildungsberufen in den Fachbereichen Gewerbe und Dienstleistung, Gewerbe, Gastronomie und Agrarwirtschaft erlernen. Die Ausbildungszeit liegt je nach Ausbildungsberuf bei drei oder vier Jahren.

Wenn Sie eine dreijährige Ausbildung absolvieren, erhalten Sie eine Ausbildung und wenn Sie eine vierjährige Ausbildung absolvieren, erhalten Sie ein Berufsausbildungsdiplom. Dagegen finden die Ausbildungen im Rahmen des Dualen Systems sowohl in einem Betrieb als auch in einer berufsbildenden Schule statt. Zur Sicherstellung einer regulären Ausbildung schließen Sie als Auszubildender einen Ausbildungsvertrag mit dem Ausbilder ab.

Informationen über die Ausbildungsdauer, den Ausbildungslohn, die Ausbildung und die Bewährungszeit finden Sie in Ihrem Arbeitsvertrag. Am Anfang Ihrer Ausbildung werden Sie von einem Trainer und den Experten des entsprechenden Berufes geschult und erhalten einen Einblick in den Berufsalltag. Während Ihrer Ausbildung übernehmen Sie immer mehr Eigenverantwortung und führen Ihre Arbeiten aus.

Damit Sie das theoretische Wissen in Ihrem Unternehmen umsetzen können, besuchen Sie eine berufsbildende Schule. Nach Abschluss Ihrer Ausbildung absolvieren Sie die Abschlussprüfung und können dann als Spezialist in die Arbeitswelt einsteigen.

Mehr zum Thema