Abzüge von Ausbildungsvergütung

Abzug von der Ausbildungsvergütung

Soziale Abgaben - Abzüge vom Bruttolohn. Es gibt immer eine Erhöhung der Ausbildungsvergütung", sagt Pieper. Wieviel von 500 EUR Praktikantengehalt habe ich noch übrig?

Vor der Berechnung gibt es zwei gute Nachrichten: 1: Normalerweise müssen Sie keine Steuer auf Ihr Einkommen bezahlen oder Sie erhalten sie mit der jährlichen Einkommenssteuervergütung zurück. Die Sozialversicherungsbeiträge müssen Sie nicht allein bezahlen! Bei der Krankenkasse bezahlen Sie 8,6% und Ihr Dienstgeber 7,3% Ihres Bruttogehalts.

Die Krankenpflegeversicherung bezahlt die Kosten zur Haelfte von Ihrem Dienstgeber und zur Haelfte von Ihnen selbst. Sie und Ihr Auftraggeber bezahlen je die halbe Renten- und Arbeitslosenversicherungsbeiträge. Aber jetzt zur Berechnung: Sie berechnen lediglich Ihr Einkommen x den prozentualen Anteil Ihres Beitrags ("in Euro"). Gehälter (brutto): Gehälter (netto): Was passiert, wenn ich weniger als 325? erziele?

Verdienen Sie weniger als 325 EUR, erhalten Sie Ihr volles Einkommen. Ihre Arbeitgeberin zahlt 100% der Sozialversicherungsbeiträge.

Sachbezüge (Unterkunft, Verpflegung)

Die Auszubildenden haben eine entsprechende Bezahlung verdient. Ist eine unangemessene Entlohnung im Arbeitsvertrag enthalten, kann der Arbeitsvertrag nicht in die Liste der Ausbildungsverhältnisse eintragen werden! Nach dem Kollektivvertrag gilt für die Auszubildenden in einem externen Betrieb folgende Bruttovergütung: Für die zweijährige Ausbildungszeit gilt der Satz für das zweite und dritte Jahr. Der Leistungsbonus beträgt: 30,00 / Monat im ersten Lehrjahr und ist in einer Höhe für sechs Wochen ausbezahlt.

Erhält ein Auszubildender Sachbezüge im Unternehmen, so sind diese in der Regel Bestandteil der Brutto-Ausbildungsvergütung. Diese werden vom restlichen Nettoeinkommen nach Abzug der Sozialabgaben (Arbeitnehmeranteil) in der Höhe der jährlichen Sachbezüge ( 17 Abs. 1 S. 1 Nr. 4 SGB 4), höchstens jedoch in einer Größenordnung von 75 v. H. der Bruttobezüge, einbehalten.

Kann ein Auszubildender während der Dauer der Entlohnung aus berechtigten Gründen keine Sachbezüge wie z. B. Kost und Logis in Anspruch nehmen, sind diese nicht entsprechend der Sachbezüge abzusetzen oder im Falle eines automatischen Lohnabzuges zu vergüten! Die Praktikanten sind immer sozialversichert. Der Praktikant muss sich zu Ausbildungsbeginn bei den zuständigen Institutionen anmelden.

Für die externe Weiterbildung ist die GKV verantwortlich, während die Landwirtschaftskrankenkasse für die Schulung auf dem Elternhof aufkommt. Durch verschiedene Barleistungen unterstützt die BA die Berufsausbildung und die Eingliederung in den Arbeitsleben. Nähere Infos erhalten Sie unter dem Schlagwort "Geldleistungen" in der Sektion "Ausbildung, Berufs- und Studienwahl" bei der BA.

Um sich zu bewerben, wenden Sie sich an das Arbeitsamt Ihres Wohn- oder Aufenthaltsorts.

Mehr zum Thema