Absage Bewerbung durch Bewerber

Stornierung der Anmeldung durch den Antragsteller

Selbstverständlich wissen potenzielle Arbeitgeber auch, dass ein Bewerber nicht nur ein einziges Unternehmen anspricht. Einen Antrag zurückziehen: Tips und Vorlagen Eine Stornierung einer Bewerbung durch den Bewerber ist öfter als Sie denken. Die Firma wird Ihnen nicht zornig sein, wenn Sie die Arbeitsstelle wechseln oder Ihre Bewerbung aus privaten Motiven zurückziehen. Im Interesse der Gerechtigkeit und Freundlichkeit sollten Sie uns dies jedoch so schnell wie möglich mitteilen. Sie können per Telefon, E-Mail oder Brief abmelden.

Es gibt jedoch einige Punkte, die Sie beachten sollten. Wer eine Stelle sucht oder sucht, hat sicher mehr als eine Bewerbung eingereicht - das wissen auch die anderen. Natürlich kann es passieren, dass Sie Ihren Traumberuf bereits bekommen haben, obwohl andere Anwendungen noch offen sind.

Zu diesem Zeitpunkt denken Sie vermutlich darüber nach, Ihre anderen Anträge zurückzunehmen. Doch auch andere private Ursachen können der Grund sein, warum Sie selbst eine Bewerbung ablehnen: Vielleicht sind Sie sich nicht mehr ganz klar, ob Sie sich in diese Richtungen spezialisiert haben oder für den Arbeitsplatz an den Standort des Betriebes wechseln möchten.

Dies sind alles berechtigte Argumente, aus denen Firmen ebenfalls Einsicht haben sollten, wenn Sie sie darüber informieren. Wütend ist das von Ihnen beworbene Untenehmen am Ende, wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen? Sicher nicht, wenn Sie gerecht und anständig sind. Sie machen sich nur dann ungeliebt, wenn Sie sich überhaupt nicht melden, zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht auftauchen oder das Geschäft ins Stocken geraten könnte.

Sie sparen dem Personalverantwortlichen viel Zeit, wenn er weiss, dass er Ihre Bewerbung nicht mehr beachten muss. Sie geben auch anderen Bewerberinnen und Bewerbern die Möglichkeit, zu einem Bewerbungsgespräch mitzumachen. Ob Sie sich zu einem anderen Termin erneut bei uns anmelden wollen oder geschäftlich mit diesem Unternehmen zu tun haben - Sie behalten Ihr Antlitz und zeigen Selbstvertrauen, wenn Sie uns dies rechtzeitig mitteilen.

Selbst wenn es nur eine geschäftliche Beziehung ist, sollten Sie die Firma nicht aufhalten. Wer nicht den Mumm hat, kann sich auch per E-Mail abmelden, aber Entschuldigungen sind ungerecht und zeigen einen schlechten Ruf. Gerade als Berufseinsteiger ist es nicht immer einfach, die passenden Wörter zu treffen, um eine Bewerbung zurückzunehmen.

Deshalb werden wir Ihnen Hinweise für eine Ablehnung und einen Musterbrief vorlegen, der Ihnen als Inspirationsquelle diente. Worin sollte Ihre Ablehnung bestehen? Ihre Ablehnung sollte mit einem Begleitschreiben vergleichbar sein. Sie sollten den aktuellen Newsletter mit einer Begrüßung starten, dann erfolgt die Ablehnung selbst und abschließend eine Begrüßungsformel mit Ihrer Signatur.

Lieber Herr / Frau X, ich möchte Ihnen nochmals für die freundschaftliche Kontaktaufnahme und das sehr nette Gespräch danken. Ich muss Ihnen jedoch sagen, dass ich meine Bewerbung zurückziehe. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Suche nach Mitarbeitern und hoffen, dass Sie in naher Zukunft einen passenden Bewerber für die Position vorfinden.

Auch interessant

Mehr zum Thema