Gesundheit und Soziales

Die SPI Consult GmbH fördert Maßnahmen der Qualifizierung, Beratung und Beschäftigung von Drogenabhängigen / Suchtmittelgefährdeten in Berlin mit dem Ziel einer Stabilisierung der Lebensverhältnisse und einer Verbesserung der Teilhabe am Arbeitsleben bei dieser Zielgruppe.

Darüber hinaus werden im sozialen Bereich Maßnahmen zu nachgenannten Instrumente aus ESF-Mitteln gefördert:

  • Bürgerschaftliches Engagement (BE)
  • Integrationshilfe- und Betreuungsdienste (IH)
  • Mobilitätshilfedienste (MH)
  • Koordinierungsstelle in der Ambulanten Altenhilfe (KST)
  • Menschen mit Behinderung (MmB)
  • Qualifizierung, Betreuung, Beratung, Drogen und Sucht (QBBDS)

Mehr Informationen

Ansprechpartner

Andreas Klose
Tel.: 030 - 69 00 85 30
E-Mail: a.klose(at)spiconsult.de